Wohnbau spendet dem Psychosozialen Förderkreis

Lesedauer: 1 Min
 Die Wohnbau unterstützt mit der Weihnachtsspende jedes Jahr andere soziale Einrichtungen in Tuttlingen und entschied sich in di
Die Wohnbau unterstützt mit der Weihnachtsspende jedes Jahr andere soziale Einrichtungen in Tuttlingen und entschied sich in diesem Jahr für den Förderkreis. (Foto: Simon Schneider)

Die Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen in das gesellschaftliche Leben hat sich der Psychosoziale Förderkreis Tuttlingen zur Aufgabe gemacht. Dieses Vorhaben unterstützt die Tuttlinger Wohnbau mit einer Weihnachtsspende von 3000 Euro.

Wohnbau-Chef Horst Riess übergab am Montag der Vorsitzenden des Förderkreises, Gabriele Polzer, den symbolischen Scheck. Diese bedankte sich für die Spende. Der Verein hilft psychisch kranken Menschen, etwa mit dem „Ambulant Betreuten Wohnen“ oder der Tagesstätte „Club 80“. Die finanzielle Unterstützung soll in die Renovierung dieser Tagesstätte einfließen. Außerdem möchte der Verein mit dem Geld sein Angebot über die Pflichtaufgaben hinaus erweitern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen