Wird HSG Baar II der lachende Fünfte?

Lesedauer: 5 Min
Bisher haben sich die Handballer der HSG Baar (weiße Trikots) in der Bezirksliga gegen alle Gegner durchgesetzt. Gegen die HSG R
Bisher haben sich die Handballer der HSG Baar (weiße Trikots) in der Bezirksliga gegen alle Gegner durchgesetzt. Gegen die HSG Rottweil II kann der Landesliga-Absteiger einen Hauptkonkurrenten im Aufstiegskampf abschütteln. (Foto: Matthias Jansen)

In der Handball-Bezirksklasse der Männer treffen die ersten vier Mannschaften aufeinander. Nutznießer der Spitzenspiele könnte die HSG Baar II sein, die im Derby den TV Spaichingen II empfängt und sich mit einem Sieg weiter nach vorne schieben könnte. In einem Derby stehen sich die HSG Rietheim-Weilheim II und der TSV Balgheim gegenüber. In der Bezirksliga will die erste Mannschaft von der Baar die Spitzenposition gegen Verfolger HSG Rottweil II verteidigen. Der TV Spaichingen gastiert bei der HSG Neckartal.

Bezirksliga Männer

HSG Neckartal – TV Spaichingen (Sa., 19.30 Uhr; Stadionhalle Sulz). Nach einem missglückten Saisonstart strebt die HSG den ersten Punktgewinn an. Doch Aufsteiger Spaichingen wird es Neckartal nicht leicht machen. Nach zwei Spielen haben die Gäste ein ausgeglichenes Punktekonto und reisen mit dem nötigen Selbstvertrauen an.

HSG Baar – HSG Rottweil II (20 Uhr; Solweghalle Trossingen). Landesliga-Absteiger HSG Baar setzte sich bisher in allen drei Spielen sicher durch und geht als Favorit ins Spitzenspiel. Verfolger Rottweil musste am vergangenen Wochenende gegen die HSG Fridingen/Mühlheim II seine erste Niederlage (21:25) hinnehmen und darf sich keinen Ausrutscher mehr erlauben, wenn man weiter vorne mitspielen will.

TG Schömberg – HSG Albstadt II (Sporthalle Schömberg). Die TG hat ein ausgeglichenes Punktekonto und will sich gerne weiter nach vorne orientieren. Das wird nicht einfach. Die Albstädter Reserve ist ohne Punktverlust.

HK Ostdorf/Geislingen – TG Schwenningen (So., 17 Uhr; Kreissporthalle Balingen). Die Gastgeber sind noch nicht in Tritt gekommen und stehen mit vier Niederlagen am Tabellenende. Gegen die TG soll die Wende gelingen. Allerdings hat Schwenningen noch keinen Punkt abgegeben und will die weiße Weste verteidigen.

TSV Dunningen – TV Streichen (Wehle-Sporthalle). Dunningen hat im Gegensatz zu den Gästen schon einmal gewonnen. Streichen sucht noch nach seiner Form. Mit einem Sieg könnten sich die heimstarken Gastgeber etwas Luft nach hinten verschaffen.

Bezirksklasse Männer

HSG Baar II – TV Spaichingen II (Sa., 16.30 Uhr; Solweghalle Trossingen). Die Gastgeber haben bislang 3:1-Punkte auf dem Konto und wollen den Anschluss nach vorne nicht verlieren. Aufsteiger Spaichingen II, der erst zwei Punkte aus vier Spielen gesammelt hat, sollte die favorisierte HSG nicht unterschätzen.

TV Aixheim II – TG Schömberg II (17.30 Uhr; Sporthalle Aldingen). Die Aixheimer sind noch ohne Verlustpunkt und wollen ihre weiße Weste verteidigen. Schömberg ist nicht mehr unbesiegt, hat aber selbst schon zwei Siege gefeiert. Dem Tabellenführer werden sie sicher ein Bein stellen wollen.

HSG Rietheim-Weilheim II – TSV Balgheim (19.30 Uhr; Kreissporthalle Tuttlingen). Die Gastgeber sind nach zwei Spielen noch ohne Punktgewinn. Das Schlusslicht wird aber versuchen, im Derby die rote Laterne abzugeben. Aufsteiger Balgheim hat sich bislang achtbar geschlagen und steht mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld.

HWB Winterlingen-Bitz – VfH Schwenningen (So., 15.15 Uhr; Sporthalle Bitz). Zusammen mit dem TV Aixheim stehen diese beiden Teams ohne Punktverlust an der Spitze. Der Sieger könnte die Tabellenführung übernehmen.

HK Ostdorf/Geislingen II – HSG Frittlingen-Neufra (15.20 Uhr; Kreissporthalle Balingen). Bereits am vierten Spieltag sehen sich die Teams zum Rückspiel wieder. Im ersten Vergleich setzte sich die HK 31:24 durch. Beide Mannschaften haben bislang einen Sieg auf dem Konto und wollen mit einem weiteren Erfolg ihr Punktekonto ausgleichen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen