Winfried Hermann besucht Kreis-Grüne

Lesedauer: 2 Min

Winfried Hermann
Winfried Hermann (Foto: Michael Scheyer)

Auf dem richtigen Weg für eine Mobilität von Morgen: Darüber möchte der baden-württembergische Minister für Verkehr und Infrastruktur, Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Am Dienstag, 4. September, stellt er ab 17.30 Uhr in der S4 Club Lounge in der Stadionstraße 8 in Tuttlingen grüne Projekte seines Ministeriums vor und spricht über Erfolge und Hürden in der Regierungsarbeit.

Danach stellt sich der Minister den Fragen und der Diskussion. Mit dabei ist die grüne Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger aus dem Wahlkreis Singen-Stockach und der Kreisvorstand der Tuttlinger Grünen, die ebenfalls auf Fragen und Anregungen zur grünen Politik eingehen.

Laut Hermann soll der Verkehrsbereich seinen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele aus dem Pariser Klimaabkommen leisten und die Belastungen für Mensch und Umwelt durch Lärm und Schadstoffe sollen verringert werden. „Unser Ziel ist es, bis zur Mitte des Jahrhunderts Mobilität weitgehend auf erneuerbare Energien umzustellen“, zitiert Hermann in einer Pressemitteilung aus dem grün-schwarzen Koalitionsvertrag von 2016.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen