Wild Wings verpflichten Ken André Olimb von der Düsseldorfer EG

 Ken André Olimb, hier im norwegischen Nationaltrikot bei der Weltmeisterschaft in Lettland, geht in der neuen Saison für die Sc
Ken André Olimb, hier im norwegischen Nationaltrikot bei der Weltmeisterschaft in Lettland, geht in der neuen Saison für die Schwenninger Wild Wings auf Torejagd. (Foto: SIMON HASTEGARD via www.imago-images.de)
wit

Troy Bourke wechselt von den in der Deutschen Eishockey-Liga spielenden Schwenninger Wild Wings zum finnischen Spitzenclub Kärpät Oulu. Der Abgang des Kanadiers stand aber schon länger fest. Ken André Olimb ist sein Nachfolger.

Bereits Mitte Mai hatte unsere Zeitung gemeldet, dass Bourke das Angebot der Schwenninger ablehnt und den Neckarursprung verlässt. Wild-Wings-Sportmanager Christof Kreutzer hatte hingegen bis noch vor wenigen Tagen auf den Verbleib des Topstürmers gehofft. Am Donnerstag präsentierten die Wild Wings mit dem Norweger Ken André Olimb jedoch bereits dessen Nachfolger.

Der 27-jährige Angreifer Bourke ist nun auf der Suche nach einem neuen Klub fündig geworden. Zwar wurde es weder die russische KHL, noch die schwedische SHL, die er präferierte, mit der finnischen SM-Liiga spielt er aber auch in einer europäischen Spitzenliga. Er schließt sich dem finnischen Topklub Kärpät Oulu an. In 86 Einsätzen kam der Kanadier auf 28 Tore und 40 Vorlagen für Schwenningen. Besonders seine 34 Punkte in 36 Einsätzen der abgelaufenen Spielzeit in der DEL ragen heraus. Die Offensivaktionen des Linksschützen sind aufgrund dessen technischen Vermögens eine Augenweide. Allerdings hat der 1,78 Meter große und 80 Kilogramm schwere Angreifer in der Defensivarbeit noch Steigerungsmögliochkeiten.

Bourke war 2019 von den Orlando Solar Bears aus der ECHL nach Schwenningen gewechselt und hatte sich dort wegen seiner Geschwindigkeit und seines Torriechers schnell zu einer Stütze im Team der Wild Wings entwickelt. Oulu vermeldete die Verpflichtung des Angreifers am Freitag zusammen mit Casey Wellman (zuletzt Kunlun Red Star/KHL).

„Nach zwei Spielzeiten in Schwenningen, in denen Troy Bourke jeweils 34 Scorerpunkte verbuchen konnte, spielte sich der Linksschütze aus Edmonton in die Notizbücher einiger europäischer Topklubs. Der achtfache finnische Meister Kärpät Oulu sicherte sich, trotz eines vorliegenden Angebots der Wild Wings, letztlich die Dienste des Spielmachers. Alles Gute für den bevorstehenden Karriereschritt und viel Erfolg in Finnland, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für die Zeit in Schwenningen“, heißt es auf der Homepage der Wild Wings.

Kärpät-Sportdirektor Harri Aho sagt zu seinem Neuzugang: „Bourke bringt weiter Tiefe in unseren Kader. Er ist ein guter Schlittschuhläufer und ein Zwei-Wege-Stürmer, der sowohl Überzahl, als auch Unterzahl spielen kann.“

Der vorläufige Kader der Wild Wings, Saison 2021/22.

Tor: Joacim Eriksson (SWE), Marvin Cüpper (Krefeld Pinguine).

Abwehr: Colby Robak (CAN), Johannes Huß, Will Weber, John Ramage (USA/CAN/Eisbären Berlin), Niclas Burström (SWE/Skellefteå AIK), Peter Spornberger (EHC Freiburg/DEL2), Kai Zernikel.

Sturm: Boaz Bassen, Maximilian Hadraschek, David Cerny, Cedric Schiemenz, Travis Turnbull, Daniel Pfaffengut. Tylor Spink (CAN), Tyson Spink (CAN), Marius Möchel, Patrik Lundh (SWE/Linköping HC), Manuel Alberg (Red Bull Salzburg Juniors), Alexander Karachun (Düsseldorfer EG), Ken André Olimb (Düsseldorfer EG).

Abgänge: Alexander Weiß (Krefeld Pinguine), Benedikt Brückner (EV Landshut/DEL2), Andreas Thuresson (Kölner Haie), Christopher Fischer (Heilbronner Falken/DEL2), Patrik Cerveny (EHC Freiburg/DEL2), Troy Bourke (Kärpät Oulu/FIN), Daniel Weiß, Jamie MacQueen, Dylan Yeo, Emil Kristensen, Darin Olver (alle Ziel unbekannt).

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Münze mit Bitcoin-Logo

Neuer Automat in Ulm spuckt Bitcoins statt Geldscheine aus

Was in den USA und Kanada an fast jeder Ecke steht, ist in Ulm noch außergewöhnlich: Bitcoin-Geldautomaten. Laut dem Portal Coinatmradar gibt es im Süden der Republik lediglich eine niedrige zweistellige Zahl solcher Geräte. Das nächste davon in Stuttgart.

Nach vier Wochen soll entschieden werden, ob der Automat zu dauerhafter Einrichtung wird Aber warum gibt es jetzt ausgerechnet einen solchen Automaten in einem kleinen Handyladen in der Ulmer Karlstraße?

 Am Freitag kann man sich von 13 bis 15.30 Uhr am Gesundheitszentrum Spaichingen ohne Anmeldung mit AstraZeneca impfen lassen.

Inzidenzwert im Ostalbkreis erneut angestiegen - Erstmals Delta-Variante festgestellt

Der Inzidenzwert im Ostalbkreis steigt wieder an. Noch allerdings auf niedrigem Niveau. Der Wert bleibt unterhalb 20. Somit müssen die Bürger noch mit keiner Zurücknahme von erst kürzlich gewonnenen Freiheiten rechnen. Innerhalb einer Woche haben sich 16,9 (Montag: 15,9) Menschen pro 100.000 Einwohner angesteckt. 

Im selben Zeitraum wurden 53 Personen im gesamten Kreisgebiet positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Wie das Landratsamt am Dienstag zudem mitteilte, sei erstmals die Delta-Variante, die zuerst in Indien ...

Impfung

Corona-Newsblog: RKI registriert 1016 Corona-Neuinfektionen — Inzidenz bei 7,2

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.600 (499.678 Gesamt - ca. 485.900 Genesene - 10.175 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.175 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 10,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 21.800 (3.723.

Mehr Themen