WFV-Verbandspokal startet am 8. August

Lesedauer: 2 Min
ly

Für die Kicker in den Vereinen des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) beginnt schon in etwas mehr als einer Woche der „Ernst des Lebens“ – sprich mit der ersten Runde um den Württembergischen Verbandspokal. Für viele Vereine ist das ein guter und beliebter Test für die in wenigen Wochen kommende Verbandsrunde.

In der Vorbereitungsphase hat der WFV jetzt die Paarungen der ersten Runde herausgegeben. Die sechs Landesligisten aus dem Fußballbezirk Schwarzwald haben zum Teil interessante Leistungsvergleiche vor sich. Neuaufsteiger SpVgg Trossingen hat Heimrecht und erwartet den FC Gärtringen. Mit einem nicht unbekannten Gegner hat es auch der VfL Mühlheim zu tun, der es am 8. August auf dem Ettenberg mit dem Klassenkameraden SpVgg Holzgerlingen zu tun hat. Der VfB Bösingen bekommt es mit dem Pokalsieger des heimischen Bezirks, SV Zimmern II oder SGM Bösingen II/Beffendorf I, zu tun. Sicher eine interessante Angelegenheit.

Die Verbandspokalspiele der ersten Runde – Samstag, 8. August, Spielbeginn 15.30 Uhr, auf einen Blick: SV Zimmern II – SGM Bösingen II/Beffendorf I, SG Empfingen – VfL Pfullingen, GSV Maichingen – SV Nehren, VfL Mühlheim – SpVgg Holzgerlingen, SV Zimmern – SKV Rutesheim, SSV Tübingen – TSG Tübingen, SV Wittendorf – FC Holzhausen, SpVgg Trossingen – FC Gärtringen, TV Darmsheim – SSV Reutlingen, VfL Nagold – SV Böblingen, Young Boys Reutlingen – Calcio Leinfelden-Echterdingen, Pokalsieger Alb – VfL Sindelfingen, Pokalsieger Nördlicher Schwarzwald – FC Rottenburg, Pokalsieger Böblingen/Calw – SC 04 Tuttlingen; um 17 Uhr: SV 03 Tübingen – TSV Ehningen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade