Wahlamt im Rathaus ist geöffnet

Lesedauer: 2 Min
 Das Wahlamt im Tuttlinger Rathaus ist geöffnet.
Das Wahlamt im Tuttlinger Rathaus ist geöffnet. (Foto: Peter Endig)
Schwäbische Zeitung

Am 26. Mai finden die Europa- und Kommunalwahlen statt. Bis 5. Mai erhalten laut Pressemitteilung alle Wahlberechtigten in Tuttlingen sowie den Ortschaften ihre Wahlbenachrichtigung. Bereits seit dem 30. April ist das Wahlamt im Tuttlinger Rathaus geöffnet.

Wer am 26. Mai kein Wahllokal aufsuchen kann, hat mit seiner Wahlbenachrichtigung die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen per Post anzufordern oder direkt im Bürgerbüro des Tuttlinger Rathauses sein Wahlrecht auszuüben. Hierzu muss der Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausgefüllt werden. Können die Unterlagen nicht selbst abgeholt werden, muss eine Vollmacht erteilt werden.

Außerdem besteht die Möglichkeit, unter www.tuttlingen.de die Briefwahlunterlagen per Online-Formular zu beantragen. Die Antragsdaten werden verschlüsselt übertragen, so die Mitteilung der Stadt. Nach Abschicken des Formulars erfolge eine automatische Prüfung der eingetragenen Daten. Hierfür sei es zwingend nötig, die Wahlbezirks- und Wählernummer, die auf der Vorderseite aufgedruckt sind, anzugeben. Wahlschein und Briefwahlunterlagen werden schnellstmöglich zugeschickt.

Wahlscheinanträge können bis Freitag, 24. Mai, 18 Uhr gestellt werden. Briefwahlunterlagen würden an jeden Ort der Welt kostenlos geschickt. Das Rückporto müssen die Wähler nur bezahlen, wenn sie ihren Wahlbrief außerhalb Deutschlands zurückschicken. Die Wahlbriefe müssen bis 26. Mai, 18 Uhr beim Wahlamt eingegangen sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen