Vorstandsmitglieder verabschiedet

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die beiden ehrenamtlichen Vorstände des Evangelischen Vereins für Altenhilfe, dem Träger des Elias-Schrenk-Hauses, Günter Runow und Eberhard Fricker, sind verabschiedet worden. Durch eine Satzungsänderung wurde der Vorstand und Verwaltungsrat in einen Aufsichtsrat umgewandelt. Eberhard Fricker wird dort weiterhin als Aufsichtsratsmitglied tätig sein. Für seine 25jährige Tätigkeit als ehrenamtliches Vorstandsmitglied bekam er die goldene Ehrennadel der Diakonie überreicht. Im Zuge dessen beendet Günter Runow nach 42-jähriger Tätigkeit sein Amt als Vorstand.Steffen Berner, der Vorsitzende des Aufsichtsrates, würdigte beide für ihre langjährige zuverlässige Arbeit. Im Namen aller Mitarbeiter bedankte sich Angela Köhler vom Elias-Schrenk-Haus bei den scheidenden Vorständen für alles, was sie in den Jahren geleistet haben. Foto: pm

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen