Von Lkw überrollt - Neunjähriger erliegt seinen schweren Verletzungen

Lesedauer: 2 Min
Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Junge ins Klinikum nach Villingen-Schwenningen geflogen.
Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Junge ins Klinikum nach Villingen-Schwenningen geflogen. (Foto: Matthias Jansen)
Redaktionsleiter
Schwäbische Zeitung
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Unfall mit einem Lastwagen ist ein neun Jahre alter Junge in der Nacht auf Mittwoch im Klinikum gestorben. Das teilte die Polizei am frühen Morgen mit. Nach Angaben der Polizei war der Junge am Dienstagnachmittag in Tuttlingen auf Höhe des Stadtgartens mit seinem Tretroller unterwegs, als er an einer Straßeneinmündung von dem Laster erfasst und überrollt wurde. 

Er wurde lebensgefährlich verletzt mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 11“ in das Klinikum nach Villingen-Schwenningen transportiert. Notarzt Ekhard Stegmann hatte das Kind zuvor in ein Koma versetzt.

Wie genau es zu dem Unfall kam und ob der Junge auf dem Gehweg fuhr, blieb zunächst unklar. Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft Rottweil die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen angeordnet. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei sind noch im Gange.

Neben Notarzt und dem Deutschen Roten Kreuz waren auch die Feuerwehr und die Polizei im Einsatz. Die Bahnhofstraße war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen