Vollwertiger Abschluss für den „Corona-Jahrgang“

Lesedauer: 4 Min
Vollwertiger Abschluss für den „Corona-Jahrgang“
Vollwertiger Abschluss für den „Corona-Jahrgang“ (Foto: Steinbeisschule)
Schwäbische Zeitung

In diesem Jahr gab es eine ungewöhnliche Feier zur Verabschiedung der insgesamt 39 Schüler, die ihre Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften Technikerin oder zum Staatlich geprüften Techniker an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Tuttlingen erfolgreich bestanden haben.

Fast hätte es gar keine Feier gegeben, schreibt die Schule in einer Pressemitteilung, aber im Zuge der ersten Lockerungen und unter den aktuellen Abstands- und Hygieneregeln konnte die Zeugnisübergabe in einem feierlichen Rahmen stattfinden. Schulleiterin Susanne Galla sprach von einem „Corona-Jahrgang“, betonte aber, dass mit dem Ablegen der Technikerprüfungen selbstverständlich ein vollwertiger Abschluss erreicht wurde. Der Marquardt-Preis für den Jahrgangsbesten ging an Felix Martin, den Preis „Frau und Technik“ erhielt Verena Heni.

Insgesamt wurden zehn Preise und 14 Belobigungen von der Schule zusammen mit den Abschlusszeugnissen verliehen, außerdem wurden weitere Zertifikate, beispielsweise für die erfolgreiche Teilnahme am „SAP for School“-Projekt und an der REFA Grundausbildung 2.0 vergeben.

Das sonst übliche Anstoßen zum Abschied musste leider entfallen und die Veranstaltung war deshalb auch früh zu Ende. Auch in der wirtschaftlich aktuell schwierigen Zeit hoffen die Absolventinnen und Absolventen, dass sie nun in den Unternehmen der Region eine Chance bekommen, ihre in der Technikerausbildung erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten einzusetzen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Die Absolventen im Einzelnen:

Klasse FTM2/1 (Klassenlehrer Joachim Kriesel): Kevin Babeo (Preis), Immendingen; Cymon Balmer (Lob), Aach; Daniele Cetera, Meßstetten; Firat Cicek (P), Tuttlingen; Kai Fundel, Emmingen-Liptingen; Anatoli Garschin (L), Geisingen; Talha Girgin (P), Blumberg; Damian Grundig (L), Egesheim; Verena Heni (P), Fridingen; Sven Jakobi, Tuttlingen; Kai Liedgens (L), Emmingen-Liptingen; Kathrin Lübs (L), Beuron; Felix Martin (P), Rietheim-Weilheim; Maximilian Müller (P), Geisingen-Leipferdingen; Dennis Nopper, (P), Meßkirch; Tobias Raichle (L), Volkertshausen; Simon Rebholz (L), Sigmaringen; Marius Reisch, Spaichingen; Jan Steidle (L), Meßstetten; Florian Steppacher (P), Hohenfels; Marco Ursini (P), Geisingen; Marvin Winterhalder, Donaueschingen-Hubertshofen.

Klasse FTM2/2 (Klassenlehrerin Natalie Schon): Andreas Bouffleur (L), Immendingen-Zimmern; Marius Buschle, Tuttlingen-Nendingen; Sebastian Grof, Sigmaringen-Laiz; Patrick Haag, Rietheim-Weilheim; Sara Hetges, Stockach; Julian Hettich, Tuningen; Jonas Hofmann (L), Krauchenwies-Hausen; Benedikt Isselhard, Spaichingen; Alina Königsmann (L), Emmingen-Liptingen; Sabine Marki (L), Villingen-Schwenningen; Daniel Palek, Unterkirnach; Edgar Reider (P), Tuttlingen; Georgina Schätzle, Tuttlingen; Marcel Schilling (L), Mühlheim; Benjamin Schmid, Fridingen; Pia Wieser (L), Mühlheim; Andreas Winandi, Singen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade