Vier-Nationen-Fußballturnier für U17-Mannschaften

Lesedauer: 2 Min
Sportredakteur

Der Spielplan

Freitag, 7. September, in Konstanz (Bodenseestadion): Italien – Israel (11 Uhr), Deutschland – Niederlande (16 Uhr).

Sonntag, 9. September, in Singen: Deutschland – Israel (11 Uhr), Italien – Niederlande (16 Uhr).

Dienstag, 11. September, in Waldshut-Tiengen: Niederlande – Israel (10 Uhr), Deutschland – Italien (14 Uhr).

Der Südbadische Fußballverband richtet im Auftrag des Deutschen Fußballbundes das Vier-Nationenturnier für U17-Mannschaften aus. Die Spielorte sind Konstanz (Bodenseestadion), Singen (Hohentwielstadion)und Waldshut-Tiengen. Tuttlingen ist mit dem Donaustadion Trainingsort einer Gastmannschaft.

Neben der deutschen Mannschaft, die vom ehemaligen Pfullendorfer SC-Coach Michael Feichtenbeiner trainiert wird, nehmen auch die Nachwuchsmannschaften der Niederlande, von Italien und Israel teil. Diese drei Gast-Nationen sind in Tuttlingen untergebracht und reisen von hier zu den jeweiligen Spielorten an. Die deutsche Nationalmannschaft logiert am Schluchsee und trainiert auf dem Sportgelände in Lenzkirch.

Von den drei Ländern Niederlande, Italien und Israel wird eine U17-Nationalmannschaft das Tuttlinger Donaustadion-Gelände zum Training nutzen und sich hier auf die Spiele vorbereiten. Der Südbadische Fußballverband konnte am Dienstag nicht sagen, welches Nationalteam die Möglichkeiten im Donaustadion nutzen wird. Die Trainingstage sind der morgige Donnerstag, Samstag und Montag. Dabei kommt es täglich maximal zu zwei Trainingseinheiten zu je 90 Minuten, die entweder am Vormittag und/oder frühen Nachmittag stattfinden.

Der Spielplan

Freitag, 7. September, in Konstanz (Bodenseestadion): Italien – Israel (11 Uhr), Deutschland – Niederlande (16 Uhr).

Sonntag, 9. September, in Singen: Deutschland – Israel (11 Uhr), Italien – Niederlande (16 Uhr).

Dienstag, 11. September, in Waldshut-Tiengen: Niederlande – Israel (10 Uhr), Deutschland – Italien (14 Uhr).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen