Vier Ex-Tuttlinger Tänzer starten bei der DM

Lesedauer: 2 Min

Acht Paare – eine Einheit: Dieses Motto des Formationstanzens fasziniert seit Jahrzehnten das tanzsportbegeisterte Publikum und sorgt immer wieder für gut gefüllte Hallen mit beeindruckender Atmosphäre.

Am Samstag, 10. November, präsentiert der Braunschweiger TSC die Deutsche Meisterschaft der Formationen Standard und Latein. In der Volkswagen-Halle Braunschweig treffen die besten Mannschaften beider Sektionen in getrennten Turnieren aufeinander, um in Vor-, Zwischen- und Finalrunde den jeweiligen Meister zu ermitteln.

Mit dabei sind vier ehemalige Tänzer und Tänzerinnen der Tanzsportabteilung der TG Tuttlingen. Mario Kalmbach und Denise Schad gehen wie auch im vergangen Jahr mit dem 1. TC Ludwigsburg an den Start. Niclas Biehler und Magnus Kizele starten für den TSC Residenz Ludwigsburg, der sich durch den Aufstieg in der vergangenen Saison von der zweiten in die erste Bundesliga für die diesjährige Deutsche Meisterschaft qualifiziert hat.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen