Verein will Spielplatz zu Bogenplatz umgestalten

Lesedauer: 4 Min
 Die Durchhausener Bogenschützen haben 2020 einen vollen Terminkalender.
Die Durchhausener Bogenschützen haben 2020 einen vollen Terminkalender. (Foto: Ute Zarak)
Andrea Utz

Zahlreiche Interessierte sind zur ersten Hauptversammlung der Bogensportfreunde Durchhausen im „Stehle-Stüble“ gekommen. Vorsitzende Ute Zarak begrüßte sie. Der Verein war erst am 13. April vergangenen Jahres gegründet worden. Das große Projekt 2020 wird die Gestaltung des Waldspielplatzes zu einem Bogenplatz sein.

Zarak dankte für die Unterstützung, die sie von Gemeinde, Familie, Freunden und sportlichen Wegbegleitern erhalten hatte. Die Aufnahme des Trainingsbetriebs Ende Mai 2019 sei ein „erster Meilenstein“ gewesen. Im Juli habe sich die Gruppe mit dem Jedermanns-Schießen auf dem Platz am Fuße des Lupfen der Öffentlichkeit präsentiert. Nicht nur das gute Wetter habe zum vollen Erfolg beigetragen, deshalb werde es dieses Jahr auch ein Sommerfest geben am Samstag, 5. September.

Dank Spenden und Zuschüssen sei der Vereinsstart erleichtert worden. Damit habe das benötigte Equipment zur Aufnahme des Trainingsbetriebs finanziert werden können und jedes Mitglied bekam einen Zuschuss für die Vereinskleidung. Acht Schützen hätten am Freundschaftsturnier in Messkirch teilgenommen. Drei Schützen haben sich im November der Herausforderung Meisterschaft gestellt. Dabei waren Moritz Singler, Christopher Biebl und Jens Wilken. Während Singler und Biebl in ihrer Alters- und Bogenklasse siegten, sicherte sich Wilken den zweiten Platz.

Ute Zarak stellte in Aussicht, dass 2021 ein Jugendvertreter gewählt werde. Schriftführer Sebastian Stöckert bedankte sich bei allen für ihre Unterstützung – sei es beim Bau der Scheibenböcke, bei einem Transportwagen für das Hallenequipment oder beim Jedermanns-Schießen beim Bioladen in Trossingen. Ein besonderer Dank galt Siegfried Lutz, Petra Kreutter, Hans-Jürgen Ilg, Karlheinz und Angelika Witteler.

Schatzmeister Nicolas Zarak berichtete von einem kleinen Plus in der Kasse. Elmar Mattes übernahm die Entlastung des Vorstands, die von der Versammlung bestätigt wurde.

Dieses Jahr steht die Gestaltung des Waldspielplatzes zu einem Bogenplatz an. Hier hatte sich der Vorstand etwas Besonderes überlegt: Er wollte jedem die Möglichkeit geben, bei der Gestaltung mitzuwirken. So wurden zusätzlich zum Vorstand sechs Schützen gewählt, die ein eigenes Bogensportplatz-Gremium bilden, mit Siegfried Lutz, Hans-Jürgen Ilg, Johannes Ungermann, Petra Kreutter, Claudia Welte und Ben Raumel.

Weitere Punkte waren die Anfrage des Schützenvereins Trossingen hinsichtlich einer Kooperation im Rahmen eines Gaudi-Schießens, die Einladungen zu einer offenen Kreismeisterschaft sowie zu einem Jagdturnier des BC VS und die Erstellung eines Verhaltenskodexes. Bei der Firma Fischer als Sponsor sei ein Jedermanns-Schießen bei deren Sommerfest geplant.

Trainerin Angelika Witteler will eine weitere Amtsperiode anschließen, jedoch soll jetzt schon ein zweiter Trainer ausgebildet werden.

Die Termine 2020

24. Juli Schießen bei der Firma Fischer

5. September Grillfest BSF

27. November Weihnachtsfeier

Turniere: 17. Mai Kreismeisterschaft Feldbogen Tuttlingen

6./7. Juni Jagdturnier BSC Titisee-Neustadt Hochfirstschanze

14. Juni Kreismeisterschaft WA Gosheim

14. Juni offene Kreismeisterschaft BCVS

12./13. September Jagdturnier BCVS

Ende Oktober Hallenturnier Messkirch

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen