Unfall in Tuttlingen fordert zwei Verletzte

Lesedauer: 1 Min

Aus dem völlig zerstörten Fiat konnte sich der Autofahrer nach dem Unfall selbst befreien. Er erlitt aut Polizei mittelschwere
Aus dem völlig zerstörten Fiat konnte sich der Autofahrer nach dem Unfall selbst befreien. Er erlitt aut Polizei mittelschwere Verletzungen. (Foto: Christian Gerards)

Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstag gegen 11.30 Uhr auf der Bundesstraße 523 in Tuttlingen gekommen. Wenige hundert Meter nach der Tankstelle war ein Autofahrer, der mit seinem Fiat in Richtung Tuningen unterwegs war, aus noch ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr gekommen. Dort stieß er mit einem Lastwagen zusammen. Aufgrund der Kollision überschlug sich der Pkw.

Aus dem völlig zerstörten Wagen konnte sich der Autofahrer laut Polizei selbst befreien. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum gebracht. Der Lastwagen-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Straßenmeisterei band auslaufende Betriebsstoffe. Die B 523 musste kurzzeitig voll gesperrt werden, später wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen