TVA gastiert bei Mitaufsteiger Rottweil

Lesedauer: 2 Min

Die Handballer des TV Aixheim eröffnen Freitag um 20 Uhr bei Mitaufsteiger HSG Rottweil den vierten Spieltag der Landesliga.

Die Hausherren waren vor dem TV Aixheim als Bezirksliga-Meister aufgestiegen und liegen nach dem Sieg beim TV Weilstetten II (29:26) und dem Unentschieden gegen Mitaufsteiger TV Großengstingen (23:23) auf dem siebten Platz. Das Aixheimer Team von Trainer Holger Hafner verbuchte gegen den TSV Dettingen/Erms den ersten Saisonsieg (27:22).

Gegen Rottweil erwartet er ein körperbetontes Spiel: „Rottweil wird nach der hohen Auswärtsniederlage vergangenes Jahr in Aixheim noch eine Rechnung offen haben und motiviert sein. Wir dürfen uns von der härteren Spielweise nicht irritieren lassen.“ Hafner erwartet, dass das Spiel eher torarm verläuft und das Team mit der besseren Defensivleistung die Punkte mitnimmt. Rottweil stellt eine aggressive und hohe Abwehr.

„Es wird eine interessante Partie werden. Es wäre gut, wenn wir gegen die Aufsteiger am Saisonende ein positives Punkteverhältnis aufweisen können“, sagte Hafner. In den vorherigen Partien hat sich der TVA in Rottweil immer schwergetan. Michael Klaritsch ist zurück im Kader, Pascal Efinger fehlt weiterhin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen