Tuttlingerin läuft mit GNTM-Siegerin bei Pariser Fashion Week

Lesedauer: 6 Min
 Die Tuttlingerin Jeanette Stemmer bei der Paris Fashion Week.
Die Tuttlingerin Jeanette Stemmer bei der Paris Fashion Week. (Foto: Alla Rodionova/ Designer: Seyit Ares)
Schwäbische Zeitung

Die Tuttlingerin Jeanette Stemmer ist bei der Paris Fashion Week gelaufen. An zwei Modenschauen hat das Model aktuelle Kleidermode vorgeführt, zudem war sie für zwei Fotoshootings gebucht.

Die 25-Jährige ist gelernte Erzieherin und wechselt zum 1. April an den Kindergarten Möhringer Vorstadt. Ihre Modelkarriere verfolgt sie nebenberuflich, aber mit Erfolg. Im Herbst war sie bei der Mailänder Modewoche dabei, im Januar bei der Berliner Fashion Week.

Seite an Seite mit GNTM-Siegerin

In Paris hat Jeanette Stemmer Modelle des Berliner Designers Seyit Ares vorgeführt. Übrigens zusammen mit der Siegerin der 2018er „Germanys next Topmodel“-Staffel Toni Dreher-Adenuga und Finalistin Julianna.

Die zweite Modenschau lief die Tuttlingerin in Paris für Kasia Stefanow, Berlin, zu deren Model-Pool sie gehört. Zickenkrieg hat Jeanette Stemmer in Paris nicht erlebt, wie sie sagt: „Dadurch, dass ich eine so offene Art habe, ziehe ich nur die Mädchen an, die nett sind.“

Hier könnten Sie weitere Inhalte von Instagram entdecken.
Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung.

Was aus den Aufnahmen der beiden Shootings wird, weiß die 25-Jährige momentan noch nicht. Ein Modelagent habe in Paris angekündigt, dass er sie nach Berlin für ein Shooting buchen möchte. Weitere Bilder von Jeanette Stemmer bei Instagram: jeanmodel.

Das sagt Fashion-Week-Model  Jeanette Stemmer aus Tuttlingen zu den größten Vorurteile gegenüber Models
Eigentlich arbeitet Jeanette Stemmer in einem Tuttlinger Kindergarten. Doch in ihrer Freizeit steht die 24-Jährige selbst im Mittelpunkt, posiert vor Kameras oder läuft auf den kleinen und großen Laufstegen. Bereits zwei mal war sie bei der Fashion Week in Berlin. Wir haben sie über Magersucht in der Branche und Zickenkrieg unter Models befragt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen