Tuttlingen radelt auf den dritten Platz

Lesedauer: 3 Min

Die besten Teams von der Aktion Stadtradeln werden am Mittwoch, 10. Oktober, um 15 Uhr auf dem Marktplatz von Oberbürgermeister Michael Beck für ihre Leistung öffentlich geehrt.

Platz eins in Baden Württemberg, Platz drei auf Bundesebene – das sind die vorläufigen Ergebnisse für Tuttlingen nach der bundesweiten Aktion Stadtradeln. Keine ähnlich große Stadt in Baden-Württemberg radelte mehr Kilometer als die Tuttlinger. Das teilt die Stadt mit. „Das Ergebnis macht uns Mut – und spornt uns an, unsere Stadt noch fahrradfreundlicher zu machen“, wird Oberbürgermeister Michael Beck in einer Mitteilung der Stadt zitiert.

Noch seien nicht alle geradelten Kilometer endgültig erfasst, aber schon jetzt sei klar: Aus dem Stand kam die Stadt auf mehr als 235 000 Kilometer. In der Kategorie der Städte von 10 000 bis 49 999 Einwohnern liegt Tuttlingen damit in Baden-Württemberg auf Platz eins und deutschlandweit auf Platz drei. Damit habe die Stadt laut Pressemitteilung auch Chancen auf den Titel „Newcomer des Jahres“.

Mit diesem Ergebnis liegt Tuttlingen sogar vor mehreren Großstädten: Kassel, Würzburg oder Mainz kamen laut Stadtverwaltung auf geringere Werte. Darüber hinaus überholte Tuttlingen auch eine Stadt aus der Kategorie 500 000 Einwohner: Nürnberg. Rund 1000 Kilometer legten die Tuttlinger mehr auf dem Fahrrad zurück als die Radfahrer in der bayerische Großstadt.

Tuttlingen ist Fahrradstadt

Tolles Radwetter über drei Wochen, starke Teams der Schulen und vieler Firmen – der große Erfolg habe laut Stadtverwaltung viele Gründe. Für OB Beck sei dieser vor allem eine Bestätigung für das Ziel, die Stadt noch fahrradfreundlicher zu machen.

„Erst vor kurzem haben wir im Gemeinderat beschlossen, die Route in die Nordstadt zu verbessern – weitere Schritte werden folgen“, wird der Oberbürgermeister zitiert. „Der Erfolg des Stadtradelns hat endgültig gezeigt, dass auch Tuttlingen eine Fahrradstadt ist“.

Die besten Teams von der Aktion Stadtradeln werden am Mittwoch, 10. Oktober, um 15 Uhr auf dem Marktplatz von Oberbürgermeister Michael Beck für ihre Leistung öffentlich geehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen