Tuttlingen belegt Platz 8 der wirtschaftsstärksten Landkreise

Lesedauer: 2 Min
 Sieben Faktoren, darunter die Arbeitslosenquote, das Bevölkerungswachstum und das verfügbare Einkommen je Bewohner, ergeben die
Sieben Faktoren, darunter die Arbeitslosenquote, das Bevölkerungswachstum und das verfügbare Einkommen je Bewohner, ergeben die Platzierung der Landkreise. (Foto: dpa/Daniel Reinhardt)
iw

In einem aktuellen Ranking des Magazins Focus Money der wirtschaftsstärksten Landkreise belegt der Kreis Tuttlingen den achten Platz im Vergleich mit 374 Landkreisen und kreisfreien Städten bundesweit. Damit rutscht der Landkreis gegenüber der Platzierung im Vorjahr um einen Platz nach hinten.

In Baden-Württemberg landete Tuttlingen auf Platz 2 – hinter dem Landkreis Biberach und direkt vor dem Hohenlohekreis auf Rang 9.

Anhand von verschiedenen Kennziffern wurde die Wirtschaftskraft der Regionen verglichen. Zu den Kriterien des Landkreis-Tests gehören die Entwicklung des Bruttoinlandprodukts und die durchschnittliche jährliche Arbeitslosenquote. Ebenso berücksichtigt werden das verfügbare Einkommen je Einwohner, die Bruttowertschöpfung je Erwerbstätigen, die Veränderung der Erwerbstätigenzahl und die Investitionen im verarbeitenden Gewerbe. Der Landkreistest des Magazins wurde bereits zum 17. Mal durchgeführt. Er basiert auf den aktuellsten Daten der statistischen Landesämter sowie der Bundesagentur für Arbeit.

Der Siegerlandkreis kommt aus Bayern: Pfaffenhofen an der Ilm. Dennoch liegt Baden-Württemberg insgesamt knapp vor Bayern auf Rang eins des Bundesländer-Rankigs. Tuttlingen liegt seit Jahren weit vorne, war allerdings 2017 vorübergehend auf Rang 14 abgerutscht.

Die Ergebnisse des Landkreis-Rankings und weitere Informationen sind nachzulesen unter

www.focus.de

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen