TTC Tuttlingen glänzt mit starker Leistung

Lesedauer: 4 Min
 Der stark spielende Andreas Kohler steuerte zwei Einselsiege zum Tuttlinger 9:7-Erfolg gegen den TTC Bietigheim-Bissingen II be
Der stark spielende Andreas Kohler steuerte zwei Einselsiege zum Tuttlinger 9:7-Erfolg gegen den TTC Bietigheim-Bissingen II bei. (Foto: hkb)
Markus Schmitz

Mit einem 9:7-Erfolg über den TTC Bietigheim-Bissingen II ist der Tischtennis-Verbandsligist TTC Tuttlingen wieder auf Platz zwei der Tabelle vorgerückt. Nach sechs Saisonspielen weisen die Tuttlinger nun ein Bilanz von 8:4-Punkte auf, was angesichts der Stärke der Liga durchaus eine Überraschung ist. Für den Sieg gegen die favorisierten Gäste aus Bietigheim-Bissingen brauchte es allerdings die stärkste Saisonleistung, um am Ende hauchdünn vorne zu liegen.

„In diesem Spiel hat alles gepasst“, so Detlef Stickel nach dem dreieinhalbstündigen Match, das bis am Ende auf Messers Schneide stand. Der Tuttlinger Spitzenspieler selbst war an vier Punkten beteiligt und legte mit dieser Klasseleistung das Fundament für einen eher überraschenden Erfolg. Die Gäste waren mit ihrer besten Aufstellung nach Tuttlingen gekommen, da ihre erste Mannschaft an diesem Tag nicht parallel spielte. Regelmäßig stellt Bietigheim-Bissingen II zwei Spieler für die Regionalliga ab, was enorme Auswirkungen auf die Spielstärke des Verbandsligisten hat.

Die Tuttlinger zeigten sich vor den begeisterten Zuschauern von ihrer besten Seite. Nach eher mäßigen Doppeln steigerten sich die Gastgeber, so dass es nach Siegen von Stickel, Marian Pudimat, Thomas Fader und Andreas Kohler bei Halbzeit 5:4 stand. Pudimat hatte zuvor nach einem längeren Auslandsaufenthalt vom Stuttgarter Flughafen ein Wettrennen gegen die Zeit hingelegt – und war noch rechtzeitig zur geforderten Einzelaufstellung in der Albert-Schweitzer-Halle eingetroffen. So konnten die Gastgeber auf die Stärke der etatmäßigen Nummer vier bauen – und Pudimat enttäuschte seine Mitspieler nicht.

Im zweiten Durchgang sollte es extrem spannend bleiben, wobei die Tuttlinger drei Schlüsselspiele für sich entscheiden konnten. Zunächst zeigte Stickel gegen Azzam im Duell der Spitzenspieler eine starke Leistung, was seiner Mannschaft das 6:4 bescherte. Wenig später waren alle Augen auf Jan Eike Wegner gerichtet, der gegen Marc Hingar ein enges Spiel für sich entscheiden konnte. Mit seinem Sieg erkämpfte er für seine Mannschaft das 7:6. Zu diesem Zeitpunkt lag dann das Unentschieden in greifbarer Nähe. Dass für die Tuttlinger gar zwei Punkte heraussprangen, lag dann auch an Andreas Kohler, der mit seinem zweiten Einzelsieg zeigte, dass er gegenüber der vergangenen Saison einen enormen Leistungssprung hingelegt hat. Die Spannung kulminierte dann im Schlussdoppel, das über die volle Distanz ging. Als die Tuttlinger den elften Punkt im Entscheidungssatz machten, war der Jubel riesengroß. Mit diesem Erfolg konnte die Mannschaft zeigen, dass sie auch gegen die ganz starken Mannschaften der Liga mithalten und sogar gewinnen kann.

Die Spiele im Einzelnen (Tuttlinger Spieler erstgenannt): Detlef Stickel/Niki Schärrer – Tom Mayer/Kai Kilian 3:0 (11:5, 11:5, 12:10); Jan Eike Wegner/Martin Ettwein – Mohamed Azzam/Juan Jesus Gomes-Carvajal 1:3 (6:11, 12:10, 7:11, 9:11); Thomas Fader/Andreas Kohler – Marc Hingar/Marcel Schröder 1:3 (5:11, 6:11, 11:8, 9:11); Stickel – Mayer 3:0 (11:7, 11:7, 11:9); Schärrer – Azzam 6:11, 11:8, 10:12, 5:11); Pudimat – Hingar 3:0 (11:6, 11:6, 11:2); Wegner – Gomes-Carvajal 0:3 (12:14, 4:11, 2:11); Fader – Kilian 3:0 (11:7, 11:4, 11:9); Kohler – Schröder 3:2 (11:6, 9:11, 11:9, 5:11, 11:5); Stickel – Azzam 3:1 (11:8, 11:6, 8:11, 12:10); Schärrer – Mayer 0:3 (5:11, 11:13, 8:11); Pudimat – Gomes-Carvajal 0:3 (10:12, 10:12, 11:13); Wegner – Hingar 3:2 (7:11, 11:8, 6:11, 11:8, 11:8); Fader – Schröder 1:3 (6:11, 13:15, 11:6, 5:11); Kohler – Kilian 3:0 (11:8, 11:4, 11:5); Stickel/Schärrer – Azzam/Gomes-Carvajal 3:2 (11:8, 6:11, 11:9, 8:11, 11:7).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen