Tierischer Kinderzirkus auf dem Honberg

Lesedauer: 1 Min
Kätzchen auf dem Drahtseil.
Kätzchen auf dem Drahtseil. (Foto: Valerie Gerards)

Zirkusdirektor Dieter Schetz und seine animalische Crew, bestehend aus Katzen, Enten, Hühnern, Hunden, Mäusen, Gänsen und einem Schwein, haben am Samstagmittag einen tierisch lustigen Nachmittag veranstaltet. Enten rutschten über eine Rutsche ins Planschbecken, die Katze kletterte und balancierte und der Hund sprang durch einen brennenden Reifen, die Hühner marschierten durch die Zuschauerreihen. Die zweite Vorstellung um 17 Uhr musste allerdings abgebrochen werden, weil es zu regnen begann. „Da haben die Katzen keine Lust“, erklärte Schetz - schließlich machen alle Tiere im Zirkus Liberta freiwillig mit. Die Katzen blieben zur zweiten Vorstellung im Auto und die anderen Tiere verkrochen sich in und unter den Zirkuswagen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen