Tabellenführer FSV Denkingen gewinnt beim SVSO 5:0

Lesedauer: 4 Min
ly

Der letzte Vorrundenspieltag in der Fußball-Kreisliga A 2 hat den beiden führenden Mannschaften FSV Denkingen und SV Tuningen trotz Auswärtsspielen mit Siegen jeweils drei Punkte gebracht. Der SV Kolbingen hat sich nach dem hohen Erfolg in Wurmlingen (siehe Spiel des Tages) auf den dritten Platz vorgeschoben. Am Tabellenende liegen Aufsteiger SV Schörzingen, der bei Fatihspor einen Zähler holte, und die spielfreie SpVgg Trossingen II.

SC 04 Tuttlingen II – FC Frittlingen 5:2 (2:1). - Tore: 1:0 (3. Minute) Kebba Drammeh, 2:0 (30.) Antonio Piccione, 2:1 (37.) Fabian Müller, 3:1 (52.) Zvonimir Zonko, 4:1 (82.) Aleksandar Ivanovic, 4:2 (86.) Fabian Müller, 5:2 (89.) Zvonimir Zonko. - Schiedsrichter: Axel Krüger (Dettensee/Schwarzwald). - Zuschauer: 60. Die Gastgeber stellten die technisch versiertere Mannschaft, die am Ende auch in dieser Höhe verdient gewann. Der FC Frittlingen spielte in der Offensive zu umständlich. Während der 90 Minuten gab es keine gelbe Karte.

TV Wehingen – SG Durchhausen/Gunningen 3:3 (1:0). - Tore: 1:0 (14. Minute), 2:0 (53.) beide Andreas Schippert, 2:1 (61.) Patrick Hafner, 2:2 (63.) Andreas Patzak, 2:3 (69.) Florian Rabus, 3:3 (83.) Kevin Narr. - Schiedsrichter: Georg Haas (Epfendorf). - Zuschauer: 50. - Besondere Vorkommnisse: gelbrote Karte gegen Wehingen (45.). Die Gastgeber, die die zweite Hälfte nur mit zehn Akteuren überstehen mussten, sahen nach einer Stunde wie der sichere Sieger aus. Dann drehte der Gast innerhalb von zehn Minuten mit drei Toren das Ergebnis. Das Remis ist aus Sicht der Gastgeber verdient.

SG Fridingen/Mühlheim – FC RW Reichenbach 1:1 (0:0). - Tore: 0:1 (71. Minute) Edwin Groh, 1:1 (80.) Augustine Dacosta. - Schiedsrichter: Ömer Özer (Albstadt). - Zuschauer: 50. Die Gastgeber hatten zwar die größere Anzahl an guten Chancen, mussten aber am Ende mit einer Punkteteilung zufrieden sein. Beide Treffer fielen durch Freistöße. Beide Torhüter, Kevin Krupa (SG) und Mike Scherm (Reichenbach), gehörten zu den besten Spielern ihrer Teams.

BSV 07 Schwenningen – SV Tuningen 0:1 (0:0). - Tor: 0:1 (88. Minute) Julian Rönnefarth. - Schiedsrichter: Mario Hontheim (Wittendorf). - Zuschauer: 120. Im Verfolgerduell kam der Zweite SV Tuningen zu einem glücklichen Sieg. Der BSV gestaltete die ersten 45 Minuten zwar optisch mit leichten Vorteilen, konnte aber keine gefährlichen Situationen vor dem Tuninger Tor herausspielen. Als sich alle schon auf ein 0:0 einstellten, wurde die BSV-Abwehr bei einem schnellen Angriff ausgekontert und Rönnefarth gelang der glückliche Siegtreffer für Tuningen.

SV Seitingen-Oberflacht – FSV Denkingen 0:5 (0:1). - Tore: 0:1 (29. Minute) Louis Geppert, 0:2 (56.) Andreas Dressler, 0:3 (77.) Marco Patzak, 0:4 (87.) Lukas Dressler, 0:5 (90.) Timo Klumpp. - Schiedsrichter: Özer Karslioglu (Krauchenwies). - Zuschauer: 40. Der Tabellenführer aus Denkingen tat sich in der ersten Hälfte auf dem kleinen Kunstrasenplatz schwer gegen die in der Abwehr gut stehenden Gastgeber. Im zweiten Durchschnitt lief es dann besser und flüssiger beim Gast, der hochverdient die Punkte mitnahm. Der SVSO hatte im zweiten Abschnitt nur wenig dagegen zu halten.

FV Fatihspor Spaichingen – SV Schörzingen 2:2 (1:1). - Tore: 1:0 (30. Minute) Ercan Demirci, 1:1 (34.) Andreas Sauer, 2:1 (57.) Metin Karaca, 2:2 (72.) Simon Henle. - Schiedsrichter: Christoph Krajewski (Rottweil). - Zuschauer: 40. In einem fairen Spiel gab es eine gerechte Punkteteilung. Fatihspor hatte zwar technische Vorteile, konnte diese aber nicht entscheidend nutzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen