SVZ holt Partie gegen Darmsheim nach

Lesedauer: 2 Min

In der Fußball-Landesliga Württemberg holt der SV Zimmern am Mittwoch ab 19.30 Uhr sein Heimspiel gegen den TV Darmsheim nach. Diese Partie fiel am 4. Mai aus, weil nach heftigem Schneefall der Kunstrasenplatz in Zimmern nicht bespielbar war.

Der Gast aus dem Kreis Böblingen hat nach der Winterpause ordentlich gepunktet und steht mit 31 Zählern auf dem Relegationsplatz. An der Ausgangslage ändert sich dennoch nichts. „Darmsheim steht unter Druck. Sie müssen punkten“, sagt Zimmerns Spartenleiter Erwin Beck.

Der SVZ holte aus den vergangenen drei Gastspielen nur einen Punkt, unterlag zuletzt in Holzhausen 0:4. „Das war deutlich zu wenig von uns. Holzhausen war wesentlich präsenter in den Zweikämpfen und bei uns war das Offensivspiel einfach mit zu vielen Fehlern behaftet, sodass wir kaum zu Chancen kamen. Wir wollen uns gegen Darmsheim wieder besser präsentieren“, sagte Trainer Patrick Fossè.

Personell gibt es bei Zimmern noch einige Fragezeichen. Torjäger Christian Braun ist angeschlagen und auch der Einsatz der Offensivspieler Tom Schmid (Prüfungen) und Kevin Müller (beruflich) ist ungewiss.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen