SVD ist Favorit gegen TSV Münster

Lesedauer: 2 Min

In den Ringerligen endet am Wochenende die englische Woche. Aus dem Landkreis Tuttlingen sind alle Teams im Einsatz. Oberliga Württemberg: Auf den am grünen Tisch verlorenen Hinkampf hat der ASV Nendingen an Allerheiligen die richtige Antwort gegeben und den TSV Ehningen 22:5 abgefertigt. Nun muss auch der gastgebende RSV Benningen damit rechnen, dass sich die Donaustaffel für die Vorkampfniederlage revanchieren will. Verbandsliga Württemberg: Nach der knappen 12:13-Heimniederlage im Derby gegen den AV Hardt will der SV Dürbheim wieder auf die Gewinnerseite zurückkehren. Gegen Schlusslicht TSV Münster droht von der Papierform keine Gefahr. Landesliga Württemberg: Der Zweite KSV Unterelchingen hat bei der drittplatzierten KG Wurmlingen/Tuttlingen eine durchaus hohe Hürde vor sich. Diese sollte der KSVU im Kampf um die Meisterschaft aber ohne größere Probleme aus dem Weg räumen können. Bezirksliga: Ob der KSV Trossingen beim 17:17 gegen den KSV Gottmadingen II einen Punkt gewonnen oder verloren hat, bleibt zweitrangig. Wichtig ist es für die Harmonika-städter, beide Zähler bei der KG Baienfurt/Friedrichshafen II zu holen, um Platz fünf zu festigen. Mit einem guten Gefühl erwartet Gottmadingen II Schlusslicht KG Nendingen/Mühlheim II. Da glaubt wohl niemand an einen Erfolg der Gäste.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen