SV Wurmlingen II überrascht mit Sieg in Reichenbach

Lesedauer: 5 Min
Sportredakteur

In der Fußball-Kreisliga B 2 hat die SG Fridingen/Mühlheim die Tabellenführung durch einen 3:0-Erfolg im Derby bei der SG Irndorf/Bärenthal gefestigt. Der Tabellendritte FC RW Reichenbach unterlag überraschend dem SV Wurmlingen II mit 1:3. Wichtige Punkte im Abstiegskampf holte die SG Gosheim-Wehingen II durch einen knappen 3:2-Erfolg gegen den VfR Wilflingen. Der SV Böttingen kam im Kellerduell gegen den SC Wellendingen II nicht über ein 2:2 hinaus. Chancenlos war Schlusslicht Türkgücü Tuttlingen beim 0:5 gegen den SV Schörzingen. Bereits am Freitagabend setzte sich die SG Durchhausen/Gunningen gegen die FSV Schwenningen II knapp mit 2:1 durch.

SG Durchhausen/Gunningen – FSV Schwenningen II 2:1 (0:0). - Tore: 1:0 und 2:0 beide Simon Kirchmaier (72. Elfmeter und 87.), 2:1 Mossab Naggai (89.). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte waren es nach der Pause zunächst die Gäste, die mehr vom Spiel hatten. Am Ende war es ein glücklicher Sieg für die SG Durchhausen/Gunningen.

SG Gosheim-Wehingen II – VfR Wilflingen 3:2 (2:1). - Tore: 0:1 Markus Widmann (8.), 1:1 Jan Seemann (15.), 2:1 und 3:1 beide Patrick Medenica (44. und 83.), 3:2 Tobias Haaga (90.). Dieses Lokal- und Kellerderby war hart umkämpft. Wilflingen gab zwar nach dem 1:3 nicht auf, aber am Ende fiel der Anschlusstreffer zu spät und die Punkte blieben bei der SG.

SV Böttingen – SC Wellendingen II 2:2 (1:1). - Tore. 0:1 Marcel Klaiber (9.), 1:1 Michael Auer (36.), 1:2 Marcel Klaiber (65., Elfmeter), 2:2 Michael Speck (77.). Die Bezirksliga-Zweite aus Wellendingen stemmt sich mit aller Macht gegen den Abstieg. Dies musste auch der SV Böttingen erkennen, der aber nach zweimaligem Rückstand jeweils zurückkam und so noch einen Punkt rettete.

Türkgücü Tuttlingen – SV Schörzingen 0:5 (0:3). - Tore: 0:1 Nico Banholzer (2.), 0:2 Simon Henle (22.), 0:3 Nico Banholzer (32.), 0:4 Simon Henle (81.), 0:5 Mario Pavic (85.). - Besondere Vorkommnisse: rote Karte gegen Erkan Demirici (Türkgücü Tuttlingen) wegen Foulspiels (44.). Schörzingen legte gleich gut los und ging bereits nach zwei Minuten in Führung. Nach rund einer halben Stunde war die Partie entschieden. In Überzahl machten die Gäste nach der Pause lediglich noch das Notwendigste, siegten am Ende aber standesgemäß.

FC RW Reichenbach – SV Wurmlingen II 1:3 (0:1). - Tore: 0:1 Noah Viani (15.), 0:2 Peter Jung (49.), 1:2 Mario Walz (71.), 1:3 Benedikt Hellmann (90. + 3). In der ersten Hälfte waren die Gäste aus Wurmlingen die bessere Mannschaft. Nach dem 0:2 drängte Reichenbach, hatte nach dem Anschlusstreffer auch noch die Chance auf einen Punkt, am Ende gewann die Wurmlinger Zweite aber verdient.

SG Irndorf/Bärenthal – SG Fridingen/Mühlheim 0:3 (0:1). - Tore: 0:1 Sedrik Hensle (43.), 0:2 Thorsten Lauffer (60., Foulelfmeter), 0:3 (70., Eigentor). Die Gastgeber hatten vor rund 150 Zuschauern in der ersten Hälfte die besseren Möglichkeiten, versäumten es aber in Führung zu gehen. Nach der Pause nutzte der Tabellenführer SG Fridingen/Mühlheim seine Chancen und machte mit dem 3:0 den Sack zu. Das Ergebnis täuscht aber über den Spielverlauf, denn Irndorf/Bärenthal hätte einen Punkt verdient gehabt.

FSV Schwenningen II – FC Weigheim 0:2 (0:1). - Tore: 0:1 Jürgen Fischer (36.), 0:2 Max Kleinhans (66.). In diesem Stadtderby spielten die Gäste aus Weigheim effektiver. FCW-Spielertrainer Jürgen Fischer brachte seine Mannschaft in der ersten Hälfte in Führung. Nach der Pause drängte die FSV-Zweite zwar, aber mit dem 0:2 war die Entscheidung gefallen.

SG Durchhausen/Gunningen – SC 04 Tuttlingen III ausgefallen. Die Gäste aus Tuttlingen traten nicht an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen