SV Spaichingen besiegt im Finale FC Rottenburg

Lesedauer: 4 Min
Die Fußball-B-Junioren des SV Spaichingen gewannen das mit zwölf Mannschaften besetzte Hallenturnier des SV Gosheim.
Die Fußball-B-Junioren des SV Spaichingen gewannen das mit zwölf Mannschaften besetzte Hallenturnier des SV Gosheim. (Foto: Spitzl/Grcic)
Sportredakteur

Die Fußball-B-Junioren des SV Spaichingen sind Sieger des Gosheimer Hallenturniers. Der SVS-Nachwuchs setzte sich verdient durch. Das Endspiel gegen den FC Rottenburg gewannen die Primstädter 7:6 nach Neunmeterschießen.

Insgesamt hatten zwölf Mannschaften an dem Turnier in der Gosheimer Halle beim Bildungszentrum teilgenommen. Gespielt wurde mit einer Rundumbande.

In der Vorrunde gewannen in der Gruppe A der SVS und der FC Rottenburg jeweils ein Spiel und trennten sich zweimal unentschieden. Das reichte, um sich mit je fünf Punkten für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Der SV Deilingen (1 Sieg, 1 Niederlage, 1 Remis) und die SG Wehingen/Gosheim I blieben auf der Strecke. In der Gruppe B war der SV Zimmern die dominierende Mannschaft, leistete sich nur beim 2:2 gegen die Zweitplatzierte SG Wellendingen einen Punktverlust. Die SG Heuberg/Mahlstetten wurde 3:0, die SG Oberndorf 5:0 besiegt. In der Gruppe C erreichte die SG Kolbingen durch zwei Siege und eine Niederlage den zweiten Platz hinter dem FV 08 Rottweil, der als Sieger einen Punkt mehr aufwies.

In der Zwischenrunde mit zwei Dreier-Gruppen erwischte der SV Spaichingen mit einem 6:1-Sieg gegen die SG Wellendingen einen glänzenden Start. Das folgende 2:2 gegen Rottweil reichte zum Finaleinzug, da die Nullachter gegen Wellendingen nur 4:2 erfolgreich waren. In der anderen Gruppe feierte Rottenburg mit 4:0 gegen Zimmern und 3:0 gegen Kolbingen den ersten Platz. Die Kolbinger überraschten dann mit einem 4:0-Erfolg gegen Zimmern und erreichten das Spiel um Platz drei. Hier mussten sich die Heuberger allerdings dem FV 08 Rottweil 1:3 geschlagen geben.

Mit dem SV Spaichingen und dem FC Rottenburg standen die beiden besten Mannschaften verdient im Finale. In der Vorrunde hatten sich beide Teams 2:2 getrennt. Der SVS ging 1:0 in Führung, doch Rottenburg konterte mit zwei Toren. Die Primstädter glichen zum 2:2 aus. Auch das 3:2 des FCR hatte nur kurz Bestand, denn der SVS traf zum 3:3. In der Verlängerung fiel dann kein Treffer mehr. Im Neunmeterschießen hatten die Spaichinger das bessere Ende für sich und setzten sich mit 4:3 zum Gesamtendergebnis von 7:6 durch.

Die Ergebnisse

Zwischenrunde, Gruppe D: SV Spaichingen – SG Wellendingen 6:1, SG Wellendingen – FV 08 Rottweil 2:4, FV 08 Rottweil – SG Kolbingen 2:2. - Tabelle: 1. SV Spaichingen 8:3 Tore/4 Punkte, 2. FV 08 Rottweil 6:4/4, 3. SG Wellendingen 3:10/0. - Gruppe E: FC Rottenburg – SV Zimmern 4:0, SV Zimmern – SG Kolbingen 0:4, SG Kolbingen – FC Rottenburg 0:3. - Tabelle: 1. FC Rottenburg 7:0/6, 2. SG Kolbingen 4:3/3, 3. SV Zimmern 0:8/0.

Spiel um Platz 3: FV 08 Rottweil – SG Kolbingen 3:1.

Endspiel: SV Spaichingen – FC Rottenburg 7:6 (3:3) nach Neunmeterschießen.

Endstand: 1. SV Spaichingen, 2. FC Rottenburg, 3. FV 08 Rottweil, 4. SG Kolbingen, 5. SG Wellendingen, 6. SV Zimmern, 7. SV Deilingen, 8. SG Heuberg/Mahlstetten, 9. FSV Schwenningen, 10. SG Wehingen/Gosheim I, 11. SG Wehingen/Gosheim II, 12. SG Oberndorf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen