SV Immendingen verliert Lokalderby 0:3

Lesedauer: 5 Min
hgb und hd

Der SV Geisingen hat in der Fußball-Bezirksliga Bad. Schwarzwald beim FC Königsfeld ein 2:2 erreicht. Der SV Immendingen verlor in der Kreisliga A das Lokalderby bei der SG Kirchen-Hausen 0:3. In der Kreisliga A Bodensee besiegte der Hattinger SV die SG Tengen/Watterdingen 2:1. Die Begegnung SG Liptingen/Emmingen gegen SC Gottmadingen-Bietingen II wurde auf den 15. März 2020 verlegt.

Bezirksliga Bad. Schwarzwald

FC Königsfeld – SV Geisingen 2:2 (2:2). In den ersten 15 Minuten drückte Geisingen stark und wollte so den Gastgeber überraschen. Doch Königsfeld fing sich und gestaltete die Partie dann ausgeglichen. Aufregend waren dann die letzten sieben Minuten vor der Pause, in denen die vier Tore zum 2:2 fielen. Erst war der Gast per Doppelschlag zum 2:0 am Zug. Dann aber kam Königsfeld durch ein Eigentor der Gäste auf 1:2 heran und schaffte durch einen strammen Schuß von Routinier Christian Moosmann den 2:2-Ausgleich. Nach der Pause hätten Maurice Fosse und Philipp Kromm den Gastgeber in der 55. beziehungsweise 81. Minute in Führung bringen können. Doch der Gästetorhüter hielt hervorragend. Pech hatte Geisingen in der 75. Minute mit einem Pfostenknaller. - Tore: 0:1 Bernard Suker (38.), 0:2 Fabian Federle (39.), 1:1 Eigentor Marc Dietrich (43.), 2:2 Christian Moosmann (45.). - Schiedsrichter: Lukas Stiepermann (Villingen). - Zuschauer: 120.

Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald

SG Kirchen-Hausen – SV/TuS Immendingen 3:0 (1:0). Nach anfänglichen Schwierigkeiten gingen die Gastgeber dennoch in der ersten Hälfte 1:0 in Führung. Ab der 41. Minute spielte Immendingen nach einer Ampelkarte in Unterzahl. Die Überlegenheit nutzte Kirchen-Hausen im zweiten Spielabschnitt aus und erhöhte das Ergebnis auf 3:0. Kurz vor Schluss gab es ebenfalls einen Platzverweis für die Hausherren, dies wirkte sich jedoch nicht mehr auf das Spiel aus. - Tore: 1:0 (39.) Andy Krukenberg, 2:0 (63.) Sheriff Jallow, 3:0 (78.) Elias Stihl. - Schiedsrichter: Adnan Dracic (Villingen). - Zuschauer: 120. - Gelbrote Karte: Immendingen (41.), Kirchen-Hausen (87.).

Kreisliga A 2 Bodensee

Hattinger SV – SG Tengen-Watterdingen 2:1 (0:1). - Schiedsrichter: Thomas Dietlmeier (Singen). - Zuschauer: 80. - Tore: 0:1 (11. Minute/Foulelfmeter) Marius Preter, 1:1 (49./Foulelfmeter) Anil Bagci, 2:1 (66.) Anil Bagci. - Gelbe Karten 4/2. Mit einem 2:1-Heimerfolg geht der Hattinger SV in die Winterpause und hat den dritten Platz dadurch gefestigt. Der zweifache Torschütze Anil Bagci führt mit 17 Toren die Torjägerliste der Staffel zwei an. Zwei Mannschaften mit ausgeglichenen Spielanteilen kamen im ersten Durchgang zu wenigen zwingenden Torraumszenen. Nach elf Minuten geriet der HSV durch den verwandelten Strafstoß von Marius Preter in Rückstand. HSV-Keeper Nico Gonzalez-Alonso kam bei seiner Rettungsaktion einen Schritt zu spät – die Entscheidung zum Strafstoß war die logische Folge. Nach dem Wiederbeginn waren nur vier Minuten gespielt, als Anil Bagci ebenfalls per Strafstoß das 1:1 erzielte. Fortan war die Mannschaft von Spielertrainer Gökhan Bagci das bessere Team und bestimmte mit kompaktem Auftreten das Geschehen. Der Führungstreffer war eine Frage der Zeit. Nach einem Pass durch die Schnittstelle erzielte Anil Bagci (66.) mit seinem zweiten Treffer die HSV-Führung. Weitere gut herausgespielte Chancen der Gastgeber wurden zur Vorentscheidung jedoch nicht genutzt. Als die Gäste in der Schlussphase nochmals auf den Ausgleich drängten, hielt eine sichere HSV-Abwehr dem Ansturm stand. Durch die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang war es ein knapper, aber verdienter Heimerfolg.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen