SV Immendingen hofft gegen Aufsteiger Bräunlingen auf ersten Saisonsieg

Lesedauer: 5 Min

Viele der südbadischen Fußballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen stehen bereits vor diesem Spieltag im unteren Tabellendrittel und wollen sich befreien, bevor der Abstand zum gesicherten Mittelfeld abreist. Den Gegensatz dazu stellt der FC Gutmadingen dar (Bezirksliga Bad. Schwarzwald): Der Tabellenführer will am Sonntag in Obereschach weiterhin überzeugen und Platz eins früh festigen.

Bezirksliga Bad. Schwarzwald

SV Hölzlebruck – FC Weilersbach (Sonntag, 15 Uhr). Der Gastgeber hat drei der ersten fünf Spiele gewonnen und will zum vorderen Tabellendrittel aufschließen. Der SVH unterlag zuletzt dem FV Marbach deutlich 0:4. Der FC Weilersbach kam gegen denselben Gegner zu einem 2:2.

SV TuS Immendingen – FC Bräunlingen. Mit einem Heimsieg würde der SVI vorerst den Anschluss halten und die Abstiegsränge vermutlich verlassen können. Nur mit einer komplett anderen Leistung als zuletzt ist das möglich. Um die Klasse zu halten, müssen die Immendinger gegen Teams wie Aufsteiger Bräunlingen Punkte einfahren und defensiv stabiler stehen (16 Gegentore in fünf Spielen). Gelingt der erste Saisonsieg?

SV Obereschach – FC Gutmadingen. Im Normalfall muss sich der Gastgeber auf eine Heimniederlage einstellen. Bei der aktuellen Spielfreude der Gutmadinger kann man nicht am sechsten Sieg zweifeln.

Bezirksliga Bodensee

Hattinger SV – SV Mühlhausen (Sonntag, 15 Uhr). So langsam sollten die Hattinger in die Saison finden. Gegen Mühlhausen muss sich bei der Offensive etwas ändern: Zwei Tore aus drei Spielen sind für die Maglov-Elf eindeutig zu wenig. Auch Mühlhausen ist noch sieglos und kam bislang zu zwei Unentschieden.

Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald

FV Möhringen – SV Grafenhausen (Sonntag, 15 Uhr). Ob der SV Grafenhausen für den Gastgeber der richtige Aufbaugegner ist, darf bezweifelt werden. Der letztjährige Tabellenvierte tritt als Favorit in Möhringen an. Gelingt dem Team von Heinz Jäger erneut kein Sieg, steckt man bereits nach sechs Spieltagen im letzten Drittel der Tabelle fest.

Kreisliga A 2 Bodensee

SC Buchheim/Altheim/Thalheim – FC Steißlingen (Samstag, 16 Uhr). Mit den zuletzt gezeigten Leistungen verliert der SC B.A.T. auch diese Partie. Der FC Steißlingen spielt seit vielen Jahren vorne mit und will die Form des Gastgebers zum zweiten Sieg nutzen. Aus SC-Sicht muss der Fehlstart verhindert werden.

FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen – SV Volkertshausen (Sonntag, 15 Uhr). Auf die Derby-Niederlage will man beim FC daheim möglichst einen Dreier folgen lassen, um solide in die Saison zu starten. Gegen den SVV sollte der zweite Sieg möglich sein. Beide Teams holten ihre Sieg an Spieltag eins.

SG Liptingen/Emmingen – SG Heudorf/Honstetten. Für die Gastgeber ist der Neun-Punkte-Start durchaus realistisch. Daheim geht man als Favorit auf den Platz. Gegner Heudorf/Honstetten steht noch ohne Pflichtspielsieg da, wird aber dennoch kein leichter Gegner sein.

Kreisliga B 2 Bad. Schwarzwald

SG Aulfingen/Leipferdingen – SV Geisingen II (Sonnstag, 15 Uhr). Wenn der SV Geisingen II auch bei der SG Aulfingen/Leipferdingen punkten würde, wäre das überraschend.

Kreisliga B 4 Bad. Schwarzwald

SV TuS Immendingen II – FC Bräunlingen II (Sonntag, 13:15 Uhr). Die Teams sind nach drei Spieltagen ähnlich einzuschätzen.

SV Obereschach II – FC Gutmadingen II. V on der FCG-Zweiten wird in Obereschach ein Sieg erwartet. Der Gastgeber ist punktloses Schlusslicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen