SpVgg Trossingen landet beim BSV Schwenningen 3:1-Erfolg

Lesedauer: 7 Min
rn

In der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald hat sich der SC 04 Tuttlingen am letzten Spieltag die Meisterschaft gesichert. Dabei führte der bisherige Tabellenführer SV Seedorf seit dem elften Spieltag ununterbrochen die Tabelle an. Während der SC 04 Tuttlingen bei der SpVgg 08 Schramberg zu einem 9:0 Kantersieg kam (siehe Spiel des Tages), musste sich der SV Seedorf gegen Aufsteiger SV Winzeln mit einem 2:2 zufrieden geben. Die Seedorfer müssen nun versuchen, über die Relegation noch den Aufstieg in die Landesliga zu schaffen. Die SpVgg Trossingen kam beim Schlusslicht BSV Schwenningen zu einem 3:1-Sieg. Der SV Gosheim verlor in Villingendorf 2:5. Mit 40 Treffern in sieben Partien verlief der letzte Spieltag, an dem der SV Bubsheim spielfrei war, torreich.

SV Seedorf – SV Winzeln 2:2 (1:0). - Tore: 1:0 (34.) Julian Link (Elfmeter), 1:1 (51.) Henning Schwenk, 1:2 (52.) Simon Gaus, 2:2 (83.) Tobias Bea. - Zuschauer: 300. - Schiedsrichter: Markus Teufel (Waldachtal). Der SV Winzeln machte von Beginn an deutlich, dass er nicht gewillt war, die Punkte kampflos abzuliefern. Dennoch hatte Seedorf vor der Pause Vorteile, führte bis dahin durch einen Elfmeter von Torjäger Link mit 1:0. Nach der Halbzeit wurde es bitte für die Gastgeber. Zunächst ließ sich Torhüter Fabian Dittmer (51.) von einem Abschlag seines Gegenüber Henning Schwenk zum 1:1 überraschen. Nur eine Minute später gelang Simon Gaus mit einem Kopfball der Führungstreffer für den Aufsteiger. Danach hatten Seedorf Glück, weil die Gäste zweimal nur Aluminium trafen. Doch die Gastgeber kamen noch einmal zurück, erzielten durch Tobias Bea (83.) nach einem Eckball das 2:2. Danach setzten sie alles auf eine Karte, hatten in der Nachspielzeit mit einem Lattentreffer Pech.

SV Villingendorf – SV Gosheim 5:2 (3:1). - Tore: 1:0 (18.), 2:0 (23.) beide Vincent Krüger, 3:0 (27.) Denis Kimmich, 3:1 (33.) Moritz Walz, 3:2 (56.) Adem Sari, 4:2 (75.) Vincent Krüger, 5:2 (90.+3) Christian Höllerich. - Zuschauer: 150. - Schiedsrichter: Erich Schmieder (Schapbach). Nach einer kurzen Abtastphase nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand, führten durch zwei Treffer des agilen Vincent Krüger nach 23 Minuten mit 2:0. Wenig später markierte Denis Kimmich das 3:0. Doch die Gäste versteckten sich nicht, schafften durch zwei Tore von Moritz Walz und Adem Sari nach knapp einer Stunde den Anschluss. Doch der SVV legte danach wieder zu, und erneut Krüger sowie der eingewechselte Christian Höllerich sorgten für einen deutlichen Erfolg der Gastgeber, die somit die Saison auf dem dritten Tabellenplatz abschließen.

BSV 07 Schwenningen – SpVgg Trossingen 1:3 (1:2). - Tore: 0:1 (30.) Dimitri Stroh, 0:2 (45.) Emanuel Alexi, 1:2 (45.+1) Stefanos Theodosiou, 1:3 (85.) Dimitri Stroh. - Zuschauer: 80. - Schiedsrichter: Jannik Waible (Waldbronn). Trossingen bestimmte zunächst deutlich das Geschehen, führte durch zwei schön heraus gespielte Treffer von Dimitri Stroh und Emanuel Alexi mit 2:0. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs markierte Stefanos Theodosiou aus kurzer Distanz den Anschlusstreffer. Nach der Pause verflachte das Geschehen, da die Gäste den Vorsprung verwalteten. In der Schlussphase traf Stroh zum 3:1, schnürte damit den Sack endgültig zu.

SG Deißlingen/Lauffen - SV Zimmern II 3:0 (0:0). - Tore: 1:0 (50.) Maurice Roth, 2:0 (55.) Daniel Matt, 3:0 (71.) Arber Krasniqi. - Zuschauer: 120. - Schiedsrichter: Markus Straub (Straßberg). Das junge Team des SVZ konnte die Partie nur im ersten Durchgang offen gestalten. Nach einem Eckball erzielte Maurice Roth (50.) per Kopf den Führungstreffer. Das Team von SG-Trainer Peter Grütering übernahm danach die Spielkontrolle und Daniel Matt (55.) traf aus kurzer Distanz zum 2:0. Obwohl sich die Gäste bemühten, ließen die Platzherren wenig zu, erhöhten durch Torjäger Arber Krasniqi nach 71 Minuten auf 3:0.

SC Wellendingen – SpVgg Bochingen 2:5 (0:3). - Tore: 0:1 (17.) Ugur Akbaba, 0:2 (26.) Marius Pfänder, 0:3 (37.) Martin Banholzer, 0:4 (67.), 0:5 (74.) Marius Pfänder, 1:5 (81.) Marius Seemann, 2:5 (90.+4) Murat Eser. - Zuschauer: 150. Die Gäste lieferten eine gute Vorstellung ab und landeten einen auch in dieser Höhe verdienten Erfolg. Bereits zur Pause führte das Team von Spielertrainer Turan Sahin mit 3:0. Mit seinen Saisontreffern 15 und 16 erhöhte Marius Pfänder auf 5:0. Trotz des Rückstands gaben die Gastgeber nicht auf, sorgten durch die Tore von Torjäger Seemann und Murat Eser zum 2:5 für Ergebniskosmetik.

SG Böhringen/Dietingen – SG Bösingen II/Beffendorf 5:1 (2:1). - Tore: 0:1 (18.) Benedikt Bantle, 1:1 (21.) Volker Schneider, 2:1 (26.), 3:1 (63.) beide Michael Höhe, 4:1 (76.) Julian Schneider, 5:1 (83.) Johannes Baur. - Zuschauer: 75. - Schiedsrichter: Ralf Frey (Inzigkofen). Mit einer guten Vorstellung verabschiedeten sich die Gastgeber nach sechs Jahren aus der Bezirksliga. Nachdem die Gäste ihre erste Chance (18.) zum Führungstreffer genutzt hatten, erzielten die Platzherren innerhalb von fünf Minuten zwei Treffer zur 2:1-Führung. Während die Gäste auch im zweiten Durchgang kaum etwas zustande brachten, ließen die Gastgeber nicht locker, erhöhten mit drei weiteren Toren bis zur 83. Minute auf 5:1.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen