Spitzenspiele für TTC Tuttlingen

Lesedauer: 2 Min

Der TTC Tuttlingen muss am Samstag (19 Uhr) in der Tischtennis-Verbandsliga zum Spitzenduell beim SV Salamander Kornwestheim II antreten. Die Gastgeber stehen auf Platz zwei, die Tuttlinger liegen einen Platz dahinter. Die Donaustädter hatten das Hinspiel 9:7 gewonnen – und das ohne die Nummer zwei, Volker Schneider.

Die Kornwestheimer waren erster Anwärter auf die Meisterschaft, starteten aber unerklärlich schwach in die Saison. Niederlagen in Altshausen und Tuttlingen ließen trotz folgender Siegesserie kaum Chancen auf die Meisterschaft. Zudem wurde das Spitzenduell gegen den SC Staig verloren. Für Tuttlingen geht es nur noch darum, ob sie am Ende auf Tabellenplatz drei oder vier landen.

Die zweite Mannschaft des TTC Tuttlingen tritt heute (18 Uhr) in der Landesklasse gegen TSV Betzingen an. Die Gäste aus Reutlingen können in Tuttlingen die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen