Spitzenspiel steigt in Spaichingen

Lesedauer: 4 Min
fro

Das Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga Männer zwischen zwischen dem TV Spaichingen und der TG Schömberg hat keinen Favoriten. Hossingen-Meßstetten muss man einen leichten Heimvorteil gegen die Reserve der HSG Albstadt einräumen.

Bezirksliga Männer

TV Aixheim II – TV Streichen (Samstag, 17.30 Uhr; Sporthalle in Aldingen). Beide Mannschaften laufen noch ihrer Form hinterher. Da beide Teams den ersten Punktgewinn anstreben kann man ein interessantes Duell der Kellerkinder erwarten.

TV Spaichingen – TG Schömberg (Samstag, 19 Uhr; Sporthalle Unterbach). Im Spitzenspiel empfängt der Tabellendritte den Tabellenzweiten. Da beide Teams ihre weiße Weste verteidigen wollen wird ein offener Schlagabtausch erwartet.

HSG Hossingen-Meßstetten – HSG Albstadt II (Samstag, 19.30 Uhr; Heuberghalle in Meßstetten). Die Gastgeber wollen sich nach vorne orientieren. Der Gast aus Albstadt startete mit einer Auswärtsniederlage und strebt den ersten Punkt an.

HK Ostdorf/Geislingen – TG Schwenningen (Samstag, 20 Uhr Schloßparkhalle in Geislingen). Mit einem knappen Auswärtssieg am vergangenen Wochenende konnte die HK ihr Punktekonto ausgleichen. Der Gast aus Schwenningen strebt den ersten Sieg an.

HSG Fridingen/Mühlheim II – HSG Neckartal (Sonntag, 16.10 Uhr; Sporthalle in Mühlheim). Nach zwei knappen Niederlagen strebt die HSG Neckartal das erste Erfolgserlebnis an. Doch die Gastgeber, die ein ausgeglichenes Punktekonto haben, hoffen auf den zweiten Heimsieg.

HWB Winterlingen- Bitz – HSG Rottweil II (Sonntag, 17 Uhr; Sporthalle in Bitz). Aufsteiger Winterlingen-Bitz ist noch ohne Verlustpunkt, während die Gäste aus Rottweil bereits einen Punkt abgeben mussten.

Bezirksklasse Männer

TV Spaichingen II – TG Schömberg II (Samstag, 17 Uhr; Sporthalle Unterbach). Nach der überraschend deutlichen Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende ist für die Spaichinger in eigener Halle Wiedergutmachung angesagt. Doch die Gäste aus Schömberg, die ihr bislang einziges Spiel erfolgreich bestreiten konnten, sollten nicht unterschätzt werden.

HK Ostdorf/Geislingen II – TV Hechingen (Samstag, 18.15 Uhr; Schlossparkhalle in Geislingen). Die Gastgeber starteten mit zwei Siegen und können mit einem weiteren Erfolg alleiniger Tabellenführer werden. Auf den Aufsteiger aus Hechingen wartet ein hartes Stück Arbeit.

HSG Rietheim-Weilheim II – HSG Baar II (Samstag, 19.30 Uhr; Kreissporthalle in Tuttlingen). Die Gastgeber konnten bislang einen Sieg verbuchen und wollen in eigener Halle ihr Punktekonto ausgleichen. Doch die Gäste stehen nach drei Niederlagen unter Zugzwang und werden dagegen halten. Da die HSG Baar den ersten Sieg anstrebt, kann man hier ein munteres Spiel erwarten.

Männer Kreisliga A

HSG Hossingen-Meßstetten II – HSG Baar III (Samstag, 16 Uhr; Heuberghalle in Meßstetten). Hossingen-Meßstetten II und die dritte Mannschaft der HSG Baar greifen erstmals in den Kampf um die Punkte ein. Daher kann man hier auch noch keinen Favoriten nennen.

HSG Rottweil III – TSV Stetten a.k.M. (Sonntag, 16.30 Uhr; Doppelsporthalle 2). Die Partie ist offen.

Männer Kreisliga B

Hier kommt es zu folgenden Spielen: HSG Neckartal II – HSG Albstadt III (Samstag, 19.30 Uhr; Stadionhalle in Sulz), TV Spaichingen III – Streichen II (Sonntag, 11.30 Uhr; Sporthalle Unterbach); Rottweil IV – VfH Schwenningen II (Sonntag, 15 Uhr; Doppelsporthalle 2).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen