Spitzenkampf in Tuttlingen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die KG Wurmlingen/Tuttlingen will am Samstag um 19.30 Uhr in der Tuttlinger Stadionhalle ihren Fans spannende und gute Ringkämpfe zeigen. Die KG empfängt als Zweiter im Spitzenkampf der Landesliga den Tabellenführer SC Korb.

Der letztjährige Verbandsliga-Absteiger wird bisher seiner Favoritenrolle gerecht und ist bis dato – wie auch die KG Wurmlingen/Tuttlingen und der KSV Trossingen – verlustpunktfrei. KG-Coach Ralf Schumacher erwartet ein Duell auf Augenhöhe, wobei die Gäste mit ihrem breit aufgestellten Kader flexibler sind und dadurch bei ihrer Aufstellung variantenreicher agieren können. „Wir wollen dem mit Kampfgeist und maximalen Einsatz entgegentreten und hoffen zudem auf lautstarke Unterstützung der Fans“, so Schumacher.

Der Trainer ist optimistisch: „Wenn jeder Aktive an seine Leistungsgrenze geht und das Quäntchen Glück auf unserer Seite ist, kann dem starken Gast ein Bein gestellt werden.“ Schumacher schiebt die Favoritenrolle aber dem SC Korb zu. Zum Vorkampf um 18 Uhr tritt die zweite Mannschaft der KG gegen Furtwangen II an.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen