SPD feiert mit Rocksongs und Politikthemen ein Fest

Lesedauer: 2 Min

Marian Schreier, Bürgermeister aus Tengen, beim Sommerfest der SPD Tuttlingen.
Marian Schreier, Bürgermeister aus Tengen, beim Sommerfest der SPD Tuttlingen. (Foto: Simon Schneider)

Die Sozialdemokraten haben am vergangenen Freitag ihr Sommerfest am Tuttlinger Lokschuppen veranstaltet. Dazu luden der SPD-Ortsverein und der SPD-Kreisverband ein. Der Vorsitzende der Tuttlinger SPD-Gemeinderatsfraktion, Hellmut Dinkelaker, und der Kreisvorsitzende, Georg Sattler, begrüßten rund 20 Parteianhänger und Marian Schreier , Bürgermeister aus Tengen.

Schreier war bei der Wahl vor zweieinhalb Jahren mit 25 Jahren der jüngste Bürgermeister Deutschlands. Von seiner Partei, der SPD, fordert er mehr Mut.

Er referierte zudem über aktuelle politische Themen, darunter prägende politische Prozesse und gesellschaftliche Veränderungen. Dazu zählte er die wirtschaftliche Dynamik der Globalisierung, eine technisch-gesellschaftliche Dynamik in Sachen Digitalisierung und kulturelle Veränderungen in Bezug auf Migration. Ebenso ging er auf die Ökologie ein, den damit verbundenen Ressourcenverbrauch und den Klimawandel.

Georg Sattler sorgte mit seiner Gitarre und mit Gesang für die musikalische Abwechslung. Er packte damit am Lokschuppen Nummern aus wie „Heute hier, morgen dort“ von Hannes Wader bis hin zu Rocksongs, wie dem Welthit von Pink Floyd, „Wish you were Here“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen