Spaichinger Reserve setzt sich an die Tabellenspitze

Lesedauer: 5 Min
fro

In der Handball-Bezirksklasse Männer hat die Reserve des TV Spaichingen mit einem knappen Heimsieg gegen die TG Schömberg II die Tabellenführung übernommen. Ostdorf/Geislingen kassierte nämlich gegen Aufsteiger Hechingen etwas überraschend die erste Saisonniederlage. Mit einem Heimsieg gegen den immer noch punktlosen Tabellenletzten HSG Baar II glich Rietheim-Weilheim II sein Punktekonto aus.

Bezirksklasse Männer

TG Schömberg II – TV Hechingen 23:27 (7:12). Die mit einer dünnen Spielerdecke angereisten Hechinger nahmen in dieser fairen Partie das Heft in die Hand. Schnell führten sie mit 4:1 und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf fünf Tore aus. Nach dem Wechsel kam die HK noch einmal bis auf drei Tore heran. Die Gäste spielten jedoch ihre ganze Erfahrung aus und brachten den Vorsprung sicher über die Zeit. Beste Torschützen: Heim: Tobias Stengel 8/3; Gast: Uli Kälber 9, Patrick Lenz 8.

TV Spaichingen II – TG Schömberg II 23:22 (16:13). In der ersten Viertelstunde konnte sich keine Mannschaft Vorteile erspielen und die Führung wechselte ständig. Beim 14:10 in der 25. Minute verschafften sich die Spaichinger Handballer erstmals etwas Luft. Nach dem Wechsel brachten beide Angriffsreihen dann nicht mehr viel zustande, doch der gastgebende TV gab die Führung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. Beste Torschützen: Heim: Maximilian Mauthe 5, Rainer Honer 5; Gast: Frank Eha 10/7.

HSG Rietheim-Weilheim II – HSG Baar II 28:23 (12:8). Die Anfangsphase verlief offen. Nach dem 4:4 gelang den Gastgebern, die nun eine starke Abwehrleistung zeigten, dann ein 7:0-Lauf. Die Gäste gaben sich aber noch nicht geschlagen und kämpften sich wieder heran. Beim 21:20 in der 51. Minute wurde es spannend, doch die Gastgeber zogen das Tempo nun wieder an und setzten sich noch sicher durch. Beste Torschützen: Heim: Niklas Vorwalder 8; Gast: Erik Frisch 4.

Kreisliga A Männer

HSG Hossingen-Meßstetten II – HSG Baar III 36:30 (15:19). Zunächst war es ein offener Schlagabtausch. Nach dem 12:13 erspielten sich die Gäste aber leichte Vorteile und setzten sich erstmals mit vier Toren ab. Die Gastgeber kämpften sich wieder heran und gingen beim 23:22 erneut in Führung. Beim 32:26 war die Vorentscheidung gefallen. Beste Torschützen: Heim: André Riedlinger 17/5, Gabriel Gscheidle 9/2; Gast: Raphael Schmider 10/4, Tobias Ittig 6.

HSG Rottweil III – TSV Stetten a.k.M. 21:28 (10:14). Nach ausgeglichenem Beginn nutzten die Gäste ihre Chancen besser und steuerten einem sicheren Sieg entgegen. Beste Torschützen: Heim: Sebastian Viereck 7/4; Gast: Marc Marquart 9/7.

Kreisliga B Männer

HSG Neckartal II – HSG Albstadt III 34:25 (16:12). Bis zum 11:11 in der 24. Minute war es ein offener Schlagabtausch mit wechselnder Führung. Dann wurden die Gastgeber in der Abwehr stärker und nutzten ihre Chancen im Angriff konsequenter. Beste Torschützen: Heim: Torben Steinwand 6, Erik Küstermann 6/5, Gast: Daniele Garofalo 11/6.

TV Spaichingen III – TV Streichen II 32:20 (17:7). Zehn Minuten hielt der Gast aus Streichen mit. Nach dem 4:4 wurde es aber eine recht einseitige Angelegenheit. Die Abwehr der Gastgeber zeigte sich nun sattelfest und mit schönen Angriffen überwanden sie die Abwehr der Gäste immer wieder. Beste Torschützen: Heim: Sven Weidner 9, Hansjörg Berner 9; Gast: Marco Jenter 4.

HSG Rottweil IV – VfH Schwenningen II 15:30 (7:12). In den ersten 20 Minuten war das Spiel ausgeglichen, aber dann zogen die Schwenninger davon. Beste Torschützen: Heim: Daniel Burkhard 3, Rolf Seeger 3/1; Gast: Robert Zoll 8/5, Marcel Grießbaum 6.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen