Spaichinger Dritte auf Meisterkurs

Lesedauer: 3 Min
fro

In der Handball-Kreisliga A Männer muss das Schlusslicht HSG Hossingen-Meßstetten II nach der 27:31-Heimniederlage gegen TG Schwenningen II weiter um den Klassenerhalt bangen. Die Gäste glichen mit diesem Erfolg ihr Punktekonto aus.

Kreisliga A Männer

HSG Hossingen-Meßstetten II – TG Schwenningen II 27:31 (14:20). In der Anfangsphase war es ein offener Schlagabtausch und bis zum 6:6 in der 13. Minute konnte sich keine Mannschaft Vorteile erspielen. Dann nutzten die Gäste ihre Chancen besser und kamen zu einem verdienten Auswärtssieg. Beste Torschützen: Heim: Silas Gempper 7; Gast: Marius Lieb 11/1.

Kreisliga B Männer

Tabellenführer Spaichingen III kam zum erwarteten Heimsieg gegen die Reserve der HSG Neckartal. Einziger ernsthafter Konkurrent im Titelrennen ist nun die HSG Albstadt III, die das Verfolgerduell gegen den VfH Schwenningen II sicher gewann.

HSG Albstadt III – VfH Schwenningen II 35:19 (20:6). Mit voller Auswechselbank konnte die HSG Albstadt von Beginn an ihre Überlegenheit ausspielen und stellte in der ersten Hälfte bereits die Weichen auf Sieg. Beste Torschützen: Luca Joe Kurz 9, Andrea Rizzo 8; Gast: Marcel Griesbaum 9.

TV Spaichingen III – HSG Neckartal II 30:25 (13:11). In der ersten Hälfte wogte das Spiel hin und her. Nach dem Wechsel drückten die Spaichinger aufs Tempo und bauten den Vorsprung auf fünf Tore aus. Doch die Gäste zeigten Moral. Sie kämpften sich heran und hielten das Spiel bis zum 24:24 offen. Mit einem 5:0-Lauf machten die Gastgeber dann aber alles klar. Beste Torschützen: Heim: Holger Merkt 10/2, Clemens Rocholl 9; Gast: Patrick Abele 9/2, Bastian Fendrich 7.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen