Siegertreppchen für die Kleinen

Lesedauer: 2 Min

An so mancher Station war auch Balance gefragt.
An so mancher Station war auch Balance gefragt. (Foto: Wuchner)

Beim traditionellen Waldfest des Turnvereins Nendingen auf dem Sportgelände Häldele tummelten sich Jung und Alt. Im Mittelpunkt der sportlichen Darbietungen stand wieder eine attraktive Kinderolympiade mit zwölf Spielstationen. Knapp 80 Kinder im Alter von zwei bis zu 13 Jahren gingen mit viel Kampfgeist und Eifer zur Sache. Dabei konnten sie sich anschließend in ihrer jeweiligen Altersklasse in Gleichgewichtssinn, Koordination, Kraft und Schnelligkeit messen. Es galt mit der Wasserpistole Ziele zu treffen, Hindernisparcours zu überwinden, Wasser zu transportieren, Gewichte zu stemmen, Krocket zu spielen, weit zu springen und vieles mehr. Bei der Siegerehrung gab es Medaillen und Urkunden.

Im Showprogramm unterhielten die verschiedenen Trainingsgruppen die zahlreichen Gäste mit Kostproben ihres Könnens und zeigten damit auch das breite Spektrum der sportlichen Möglichkeiten für Kinder, im Turnverein Sport zu treiben.

So faszinierten die Rope-Skipperinnen unter der Leitung von Nathalie Braun und Julia Schenkel mit ihren artistischen Seilkünsten, die Kleinsten tanzten unter der Leitung von Katja Braun, Monica Caliebe sowie Anja Würthner und Jutta Worms.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen