Sieg und Niederlage für den SC 04 Tuttlingen

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Für den SC 04 Tuttlingen hat es am Wochenende in Testspielen einen Sieg und eine Niedelrage gegeben. In Stockach kam der Bezirksligist am Samstag zu einem 3:2-Erfolg, beim FV 08 Rottweil setzte es am Sonntag eine 0:3-Niederlage ab.

Emin Tule tritt zweimal

VfR Stockach – SC 04 Tuttlingen 2:3 (1:0). Die Anfangsphase gehörte dem SC 04, sodass die Führung der Stockacher in der zehnten Minute nach einem schnellen Konter über Torjäger Marius Henkel, dessen Hereingabe Serhiy Kosaw vollendete, etwas überraschend kam. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, wobei bei den Tuttlingern die letzte Effizienz in der Offensive fehlte.

Auch die zweite Hälfte begann mit einer Tuttlinger Überlegenheit. Doch ein Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung führte zum zweiten Stockacher Treffer. Houssem Hablani kam in der 53. Minute somit in eine gute Schussposition und ließ Tuttlingens Torhüter Michael Hetzel, der den privat verhinderten Stammtorhüter Andrei Burdun vertrat, mit einem platzierten 16-Meter-Schuss keine Chance. Die Tuttlinger ließen sich aber dadurch nicht aus dem Konzept bringen und zeigten eine gute Moral. Innerhalb von zwei Minuten glichen Kenny Anthony De Souza Heindel (66. Minute) und Emin Tule (68.) aus.

Die Stockacher wirkten etwas geschockt und brachten danach nicht mehr viel zustande. Die überlegenen Tuttlinger gewannen am Ende sogar noch, als der aufgerückte Abwehrchef Emin Tule in der 88. Minute einen Eckball von Florin Tirca mit einem schönen Kopfballtreffer vollendete.

Tore: 1:0 (10. Minute) Serhiy Kosaw, 2:0 (53.) Houssem Hablani, 2:1 (66.) Kenny Anthony De Souza Heindel, 2:2 (68.) Emin Tule, 2:3 (88.) Emin Tule. - Schiedsrichter: Mario Barisic (Sigmaringen).

Drei Tore in acht Minuten

FV 08 Rottweil – SC 04 Tuttlingen 3:0 (3:0). Nachdem beide Mannschaften bereits am Samstag ein Spiel in den Knochen hatten, blieben beide Teams weit hinter den Erwartungen zurück. Während die Rottweiler noch einigermaßen an ihre Normalform herankamen, gab es beim SC 04 einen krassen Leistungsabfall. Die Begegnung lebte von Zweikämpfen und Fehlpässen.

In der ersten halben Stunde verlief die Begegnung ausgeglichen. Innerhalb von acht Minuten brachten sich die Gäste selbst auf die Verliererstraße, als sie mit Fehlern den Rottweilern die Tore schenkten. Sascha Mauch in der 37. und Simon Kläger in der 38. sowie 45. Minute hatten bei ihren Toren keine Mühe. Somit war bereits zur Halbzeit die Entscheidung gefallen. Auch in der zweiten Hälfte wurde das Spiel nicht besser. Der einzige Höhepunkt war ein Pfostenschuss des Rottweilers Johannes Wenzler (60. Minute). Der Sieg der Platzherren war verdient.

Tore: 1:0 (37.) Sascha Mauch, 2:0 (38.) Simon Kläger, 3:0 (45.) Simon Kläger. - Schiedsrichter: Christian Günter (Aichhalden).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen