SG Kirchen-Hausen kann Tabellenführung übernehmen

Lesedauer: 3 Min

Zwei südbadische Fußball-A-Ligisten aus dem Kreis Tuttlingen sind am Mittwoch im Einsatz. Die SG Kirchen-Hausen kann mit einem Sieg beim SV Öfingen Tabellenführer werden (Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald) und für den FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen steht in Zoznegg ein wichtiges Kellerduell an (Kreisliga A 2 Bodensee).

Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald

SV Öfingen – SG Kirchen-Hausen (Mittwoch, 19 Uhr; Sportplatz Öfingen). Das Spiel wurde vorverlegt. Noch ist die SG Kirchen-Hausen mit 42 Punkten Vierter. Mit einem Auswärtssieg wäre man zumindest bis Sonntag an der Tabellenspitze. Öfingen steht im Mittelfeld (36 Punkte) und hätte nur mit einem Sieg noch theoretische Chancen, vorne mitzumischen. Vor dem Spielausfall am Sonntag setzte es beim TuS Bonndorf II eine 0:6-Niederlage. Dementsprechend schwer könnte es der SG fallen, den Gegner einzuschätzen. Dessen Offensivspieler Markus Wenzler gehört mit 16 Treffern zu den vier besten Torschützen der Liga. Mit 24 von möglichen 33 Punkten ist Kirchen-Hausen die beste Mannschaft auf fremdem Platz, der SV Öfingen stellt die drittbeste Heimelf.

Kreisliga A 2 Bodensee

SG Winterspüren-Zoznegg – FC Schwandorf-Worndorf-Neuhausen (Mittwoch, 19.30 Uhr; Sportplatz Zoznegg). Nach einer schwereren Verletzung eines FC-Spielers wurde die Partie vor wenigen Wochen abgebrochen und wird am Mittwoch nachgeholt. Für beide Teams hat das Spiel eine große Bedeutung. Die Gäste liegen mit 17 Zählern auf einem direkten Abstiegsplatz, die SG Winterspüren-Zoznegg ist als Tabellenelfter punktgleich mit der Mannschaft auf dem Relegationsplatz (SC Buchheim-Altheim-Thalheim, beide 18 Punkte). Am Sonntag überraschte der Vorletzte mit einem Punktgewinn gegen Spitzenreiter FC Steißlingen, als man nach 0:2-Rückstand ein 2:2 erkämpfte. Aus den sechs Partien nach der Winterpause holte der FCSWN aber erst einen Sieg. Mit sieben Punkten in diesem Zeitraum arbeiteten sich die SG-Kicker vorerst aus der Abstiegsregion.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen