Seit 40 Jahren ein ganz eigener Sound

Lesedauer: 4 Min
 40 Jahre besteht die Duddler Musigg.
40 Jahre besteht die Duddler Musigg. (Foto: Claudia Steckeler)
Claudia Steckeler

Seit 40 Jahren bereichert die Duddler Musigg mit ihrem ganz eigenen Stil - irgendwo zwischen Pop, Alpen-Jazz, Volksmusik und Schlager - das fastnächtliche und städtische Leben in Tuttlingen. Für die 42 aktiven Musiker Grund genug, dies am Samstag, 23. November, ab 19 Uhr in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums zu feiern. Es spielen befreundete Guggenmusiken, Gardemädels treten auf, die Blue-Bar, ein Tanzkäfig und ein DJ sorgen für Party-Stimmung.

Mitglieder des Narrenvereins Honberger legten 1980 mit ihrer Idee, innerhalb des Narrenvereins eine eigene Narrenmusik zu gründen, den Grundstein für die Gruppe. Der Name ist auf die Sage des Kischtämännle, der Hauptfigur des Narrenvereins Honberger zurückzuführen. Diese handelt in der Zeit der Burgvogten, in der das einfache Volk keine „normalen“ Musikinstrumente spielen durfte, sondern sich mit Zubern, Gießkannen und ähnlichem behelfen musste. Diese Musik wurde „duddeln“ genannt, und so bekam die neue Narrenmusik den Namen Duddler Musigg. Seit 1993 sind die Duddler ein eigenständiger Verein.

In ihrem 40. Jahr präsentieren sie sich als aktiver, fröhlicher Verein, der nicht nur seinen Musikstil grundlegend geändert hat, sondern auch den Altersdurchschnitt. Das jüngste Mitglied ist 16, das älteste 70 Jahre alt, und Zuspruch sowie wachsende Fan-Gemeinde reißen nicht ab.

„Bei uns stehen Spaß und Gemeinschaft im Vordergrund“, erklären die Vorsitzenden Thomas Bacher und Nicole Dinse. „Dabei wollen wir mit unserer Musik einen guten Auftritt abliefern und für gute Stimmung sorgen.“ Dass die Gemeinschaft stimmt, zeigt sich auch daran, dass sich verschiedene Gruppen auch unter dem Jahr treffen, um etwas zu unternehmen. „Wir sind keine Zweckgemeinschaft, die nur über die Fasnet zusammenfindet“, betont Bacher.

„Wir suchen weiter interessierte Musiker jeglichen Alters“, verweist er darauf, dass sie sieben Stimmen in ihren Reihen vereinen, darunter vier Saxophone und eine Lyra, und sich das Klangbild somit wesentlich verändert „und verbessert hat“. „Wir sind keine reine Guggenmusik, aber auch keine Blasmusik“, sagt Dinse. „Dafür sorgen auch die musikalischen Leiter Corinna Jozinović und Ralph Paulsen.“

Die zahlreichen Auftritte während der Fasnet, hier decken sie von der Frauenbundfasnet über die Teilnahme an Umzügen, Senioren- und Kinderfasnet bis hin zum Baum fällen innerhalb Tuttlingens alles ab, sind das eine. Hinzu kommen öffentliche Auftritte innerhalb des städtischen Geschehens, so bei run & fun, beim Fest der Vereine im Bürgerheim oder über Pfingsten beim Blumencorso in Draguignan; 2019 als offizielle musikalische Vertreter der Stadt anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Partnerschaft. Aber auch beim Skispringen in Hinterzarten oder dem Musikkapellenfestival in Kirchberg in Österreich sind sie gern gesehene Gäste.

Wer Lust hat, bei der Duddler Musigg mitzumachen, kann sich melden. Geprobt wird immer donnerstags um 20.30 Uhr in der Schillerschule (linker Seiteneingang), Infos info@duddler.de. Der Eintritt zum großen Ball am Samstag, 23. November, kostet fünf Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen