Schnelles Wiedersehen von Bubsheim mit Böhringen

Lesedauer: 4 Min
Im Pokal siegte Bubsheim gegen Böhringen/Dietingen.
Im Pokal siegte Bubsheim gegen Böhringen/Dietingen. (Foto: hkb)

Am elften Spieltag der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald stehen Tabellenführer SC 04 Tuttlingen (gegen die SpVgg Trossingen, siehe Spiel des Tages) und dessen Verfolger SV Seedorf (gegen den SC Wellendingen) vor kniffligen Heimaufgaben. Beide Gegner könnten dem Führungsduo mit Siegen näherkommen. Der SV Gosheim empfängt Schlusslicht BSV Schwenningen und muss punkten, um nicht weiter in die Abstiegsregion abzurutschen. Mit Ausnahme des Spiels in Bösingen (13 Uhr) , wo die SG auf den SV Zimmern II trifft, starten alle Begegnungen um 15 Uhr. Der Tabellendritte SV Villingendorf ist spielfrei.

SG Bösingen II/Beffendorf I – SV Zimmern II (So., 13 Uhr). Die Reserve des SV Zimmern ist in besserer Form. Vor der knappen Heimniederlage gegen Bochingen (2:3) siegte die Landesliga-Zweitvertretung zweimal in Folge auswärts. Die SG holte erst zwei Punkte und ist trotz Heimrecht nur Außenseiter.

SV Seedorf – SC Wellendingen (15 Uhr). Der Sportclub stabilisiert sich mehr und mehr in der Liga und kann den Seedorfern durchaus gefährlich werden. Ob sich der SVV allerdings zu Hause Punkte abnehmen lässt, ist fraglich. Seedorf kassierte erst acht Gegentore und setzt auf die Defensive.

SpVgg Bochingen – SG Deißlingen/Lauffen. Das Spiel ist offen. Die Mannschaften dürften etwa auf demselben Niveau sein. Bochingen kam zuletzt zu zwei Pflichtspielsiegen in Serie. Der Sieger rückt ins sichere Mittelfeld vor und baut den Abstand zur Abstiegsregion aus.

SV Gosheim – BSV Schwenningen. Für Gosheim ist ein Sieg eigentlich Pflicht, um nach dem Fehlstart weiter Boden gutzumachen. Der BSV enttäuschte in den vergangenen Wochen durch hohe Niederlagen und reist als Außenseiter zum Team von Trainer Adem Sari. Beide Mannschaften sind offensiv bislang harmlos. Gosheim traf 13 Mal, der BSV erzielte 14 Tore.

SV Winzeln – SpVgg Schramberg. Daheim will der Aufsteiger keine Zähler liegen lassen. Die Spielvereinigung konnte seit dem ersten September kein Spiel mehr gewinnen und wird es auch in Winzeln schwer haben. Die Unentschieden gegen Seedorf (0:0) und Bubsheim (2:2) waren zuletzt Leistungssteigerungen.

SV Bubsheim – SG Böhringen/Dietingen. Die Heuberger sind in guter Verfassung. Anfang Oktober trafen beide Mannschaften bereits im Pokal aufeinander und der SVB setzte sich nach Elfmeterschießen 6:4 durch. In regulärer Spielzeit (2:2) hatte Bubsheim zweimal geführt. Die Gäste sind schwer einzuschätzen und können immer für eine Überraschung sorgen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen