Schüler aus Frankreich erkunden die Tuttlinger Region

Lesedauer: 2 Min
 Die Siebtklässler im Haus der Schüler.
Die Siebtklässler im Haus der Schüler. (Foto: Siegrid Bruch)

Zum runden Geburtstag „30 Jahre Schüleraustausch“ sind 48 Schüler der siebten Klassen von den Colleges Ferrié, Rostand und Thomas aus Draguignan angereist. Sie verbringen mit Schülern des OHG und IKG neun Tage in der Partnerstadt Tuttlingen. Schulleiter Georg Schwarz und die verantwortlichen Lehrer begrüßten die Austauschschüler am Tag nach ihrer Ankunft im Haus der Schüler (Foto). Im Austauschprogramm sind ein Schulbesuch und ein Sportnachmittag mit gemischten Teams geplant, zudem Ausflüge in die Region und ein Empfang im Rathaus mit anschließender Stadtführung. Aus Anlass „30 Jahre Partnerschaft mit Draguignan“ und „40 Jahre Partnerschaft mit Bex“ (der Schüleraustausch mit Bex besteht sogar schon seit 60 Jahren) gibt es das ganze Jahr über partnerschaftliche Begegnungen. So ist unter anderem zum Stadtfest im September eine Ausstellung mit alten und neuen Fotos und den Aktivitäten der jeweiligen Städtepartnerschaften in der Galerie Bernhardt am Place de Draguignan geplant. Die Stadt Tuttlingen, die Verantwortlichen der Partnerschaftskomitees und drei Tuttlinger Fotografen, die in dieser Woche die Partnerstädte Draguignan und Bex besuchen, planen gemeinsam diese Ausstellung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen