SC 04 Tuttlingen feiert zwei wichtige Erfolge

Lesedauer: 3 Min

 In der Frauenfußball- Bezirksliga Schwarzwald/Zollern gewann der SC 04 Tuttlingen (rot) in einer kampfbetonten Partie mit 4:0-
In der Frauenfußball- Bezirksliga Schwarzwald/Zollern gewann der SC 04 Tuttlingen (rot) in einer kampfbetonten Partie mit 4:0-Toren gegen den SV Spaichingen. Weitere Bilder unter www.schwaebische.de. (Foto: hkb)

Die Fußballfrauen des SC 04 Tuttlingen blicken auf erfolgreiche Spiele zurück. In der Bezirksliga gab es am Mittwoch gegen den SV Spaichingen einen 4:0-Sieg. Zuvor hatten die SC-Frauen durch einen 6:5-Sieg im Elfmeterschießen beim TSV Stetten/Hechingen das Halbfinale im Bezirkspokal erreicht.

Bezirksliga: SC 04 Tuttlingen – SV Spaichingen 4:0. Die Tuttlingerinnen spielten von Beginn an konzentriert und unterbanden frühzeitig die Gäste-Angriffe. Bereits in der Anfangsphase erzielte Stürmerin Lara Ruf nach einem Pass in die Tiefe aus 16 Metern das 1:0. Cornelia Maurer erhöhte nach einem Freistoß von Kristin Ronecker per Kopfball auf 2:0 (25.). Auch im zweiten Spielabschnitt hielt die Überlegenheit der Donaustädterinnen an. Lisa Gottschalk erhöhte mit einem Lupfer auf 3:0. In der Schlussphase sorgte Maurer für den 4:0-Endstand.

Bezirkspokal, Viertelfinale: TSV Stetten/Hechingen – SC 04 Tuttlingen 5:6 (1:0, 1:1) nach Elfmeterschießen. In den ersten 30 Minuten taten sich beide Sturmreihen schwer, Torchancen herauszuspielen. Doch dann nutzten die Gastgeberinnen nach einem Einwurf einen Absprachefehler der SC-Spielerinnen zur 1:0-Führung. Die Gäste kamen dann nach der Pause motiviert aus der Kabine. Die Tuttlingerinnen wollten ins Halbfinale und kämpften um den Ausgleich. Nachdem sie zunächst einige Chancen vergaben und an der Torhüterin scheiterten, wurden sie eine Viertelstunde vor dem Ende doch noch belohnt. Nach einer herrlichen Vorlage von Cornelia Maurer erzielte Lara Ruf den 1:1-Ausgleich. Torfrau Carmen Seiberth machte zwei Konterchancen der Stettenerinnen zunichte, sodass es bis zum Abpfiff beim 1:1 blieb. Im Elfmeterschießen verwandelten dann Maike Luz, Lena Hoffmann, Cornelia Maurer, Kristin Ronecker und Stephanie Palm für den SC 04 Tuttlingen, die mit einem 6:5-Erfolg ins Halbfinale einzogen. Dort treffen sie im Frühjahr auf den Sieger der Partie FV Rot-Weiß Ebingen gegen den FC Göllsdorf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen