SC 04 feiert 8:1-Kantersieg gegen BSV Schwenningen

Lesedauer: 6 Min
rn

In der Fußball-Bezirksliga geht das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Tabellenführer SV Seedorf (4:0 beim SV Bubsheim, siehe Spiel des Tages) und dem punktgleichen SC 04 Tuttlingen (8:1 gegen den BSV 07 Schwenningen) nach deren Siegen weiter. Die SG Deißlingen/Lauffen gewann bei der SpVgg Trossingen 2:1 und verdrängte dadurch Trossingen vom vierten Tabellenplatz. Im Kampf um den Klassenerhalt ist eine weitere Entscheidung gefallen. Die SG Böhringen/Dietingen gewann bei der SpVgg Bochingen mit 2:0, steht aber dennoch als zweiter Absteiger neben Schlusslicht BSV 07 Schwenningen fest. Die SpVgg 08 Schramberg gewann bei der SG Bösingen II/Beffendorf mit 2:1 und kann sich damit über die Relegation einen Startplatz in der neuen Saison in der Bezirksliga sichern.

SC 04 Tuttlingen – BSV 07 Schwenningen 8:1 (1:0). - Tore: 1:0 (29.) Burhan Pitzner, 2:0 (47.), 3:0 (57.), 4:0 (62.), 5:0 (66.) alle Aaron Schwarz, 6:0 (73.) Florin Tirca, 7:0 (75.) Marcel John, 8:0 (85.) Kenny Heindel, 8:1 (90.) Marcel Schatz. - Zuschauer: 130. - Schiedsrichter: Felix Streibert (Allensbach). Die Gäste wehrten sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten und machten den Platzherren im ersten Durchgang das Toreschießen nicht einfach. So war das 1:0 durch Burhan Pitzner die bis dahin magere Ausbeute. Dies änderte sich, als der eingewechselte Aaron Schwarz vier Treffer innerhalb von 20 Minuten erzielte. Somit führte der Sport-Club nach 66 Minuten 5:0. Nach drei weiteren Treffern von Florin Tirca, Marcel John und Kenny Heindel stand es nach 85 Minuten 8:0, bevor Marcel Schatz mit einem Freistoß den Ehrentreffer zum 8:1-Endstand erzielte.

SpVgg Trossingen – SG Deißlingen/Lauffen 1:2 (1:0). - Tore: 1:0 (45.) Emanuel Alexi, 1:1 (72.), 1:2 (74.) beide Robin Schumpp. - Zuschauer: 100. - Schiedsrichter: Svenja Neugebauer (Langenargen). Die SG lieferte im Gegensatz zu den Gastgebern eine engagierte Vorstellung ab und setzte sich verdient durch. Die Gäste waren griffiger, mussten aber kurz vor der Pause den Führungstreffer der Musikstädter hinnehmen. Auch nach der Pause warfen die Gäste alles in die Waagschale, vergaben aber zunächst einen Elfmeter durch Arber Krasniqi. Mit einem Freistoß markierte Robin Schumpp (72.) den Ausgleich. Nur zwei Minuten später drehte Schumpp mit seinem Treffer zum 1:2 die Partie endgültig. Danach war die SG einem weiteren Treffer näher, als die auch kräftemäßig abbauenden Platzherren.

SV Gosheim – SC Wellendingen 1:2 (0:1). - Tore: 0:1 (25.) Sebastian von Au, 0:2 (62.) Patrick Schneider, 1:2 (80.) Adem Sari. - Zuschauer: 120. - Schiedsrichter: Michael Kempter (Sauldorf). In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel nutzten die Gäste ihre Torchancen besser aus und setzten sich knapp durch. Der Führung von Spielertrainer Sebastian von Au ließ Torjäger Patrick Schneider nach dem Seitenwechsel den zweiten Treffer folgen. Gosheim gab aber nicht auf, schaffte durch Spielertrainer Adem Sari in der Schlussphase auf Zuspiel von Richard Bronner aber nur noch den Anschlusstreffer.

SpVgg Bochingen – SG Böhringen/Dietingen 0:2 (0:0). - Tore: 0:1 (49.) Felix Bühl, 0:2 (90.) Volker Schneider. - Zuschauer. 120. - Schiedsrichter: Daniel Rentschler (Bad Liebenzell). Die Gastgeber lieferten eine schwache Vorstellung ab, mussten die Punkte dem Gegner überlassen. Die SG dagegen überzeugte kämpferisch und war bei der Chancenverwertung effektiver. Nachdem Bochingen vor der Pause den Führungstreffer verpasst hatte, machten es die Gäste vier Minuten nach der Halbzeit besser, erzielten durch Felix Bühl das 1:0. In der Schlussphase, als die Gastgeber alles auf eine Karte setzten, konterte die SG und erzielte durch Volker Schneider das 2:0.

SV Winzeln - SV Villingendorf 1:2 (0:0). -Tore: 0:1 (51.) Sascha Schneider (Eigentor), 1:1 (53.) Simon Gaus (Elfmeter), 1:2 (55.) Vincent Krüger. - Zuschauer: 120. - Schiedsrichter: Tobias Fritz (Hagelloch). Nach ausgeglichenem ersten Spielabschnitt, fälschte Sascha Schneider (51.) eine scharfe Flanke von Florian Ehnis ins eigene Tor zur Gästeführung ab. Nach einem Foulspiel von Torhüter Harter an Niklas Sohmer erzielte Simon Gaus (53.) per Strafstoß das 1:1. Nur zwei weitere Zeigerumdrehungen später, sorgte Vincent Krüger mit einem Kopfball nach einem Freistoß von Marc Müller für die erneute Führung des SVV. Dieser ließ danach nichts mehr zu und festigte mit diesem Sieg den dritten Tabellenplatz.

SG Bösingen II/Beffendorf – SpVgg 08 Schramberg 1:2 (1:1). - Tore: 0:1 (2.) Adlin Dervishi, 1:1 (25.) Simon Jauch, 1:2 (86.) Thomas Schondelmaier. - Zuschauer: 70. - Schiedsrichter: Johannes Himmelsbach (Kuhbach). Die Gastgeber verschliefen die Anfangsphase, hatten Glück, dass sie nach dem Führungstreffer der Gäste (2.) nicht noch den zweiten Treffer kassierten. Nach 20 Minuten legte die SG zu und erzielte durch Simon Jauch den Ausgleich. Nach der Pause ging es hin und her, wobei es die Gastgeber nicht schafften, aus ihren guten Kontermöglichkeiten in Führung zu gehen. Dies rächte sich in der Schlussphase, als Thomas Schondelmaier mit einem Kopfball den Siegtreffer für die Talstädter erzielte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen