Rottweil gewinnt in Rottenburg

Lesedauer: 2 Min

TSV Dettingen/Erms - FV 08 Rottweil 0:2 (0:1). Der FV 08 Rottweil hat das Relegationsspiel gegen TSV Dettingen/Erms vor 550 Zuschauern mit 2:0 gewonnen.

Rottweil trifft damit am kommenden Samstag um 15.30 Uhr auf dem Sportplatz des SC Wellendingen auf den VfL Herrenberg (Bezirksliga Calw), der sich gegen den Bezirksligisten aus dem nördlichen Schwarzwald, die SG Herzogsweiler-Durrweiler mit 2:1 durchgesetzt hat.

Auf dem Sportgelände des FC Rottenburg entwickelte sich eine intensiv geführte Partie. Nach zwölf Minuten hatte Dettingen die Möglichkeit zum Führungstreffer. Nach einem zu kurz geratenen Rückpass von Aaron Seßler auf Torhüter Marijan Huljic war der Winkel für Enzo Liotti zu spitz, sodass der Ball am Außennetz landete. Danach kam die Fischer-Elf innerhalb von 15 Minuten zu drei guten Torchancen. Nachdem Marius Otte das Ziel knapp verfehlt hatte, verhinderte TSV-Torhüter Haßler gegen Mohammed Eid den Führungstreffer für den FV 08. Wenig später hatte Otte erneut kein Schussglück. Kurz vor der Pause erzielte Kevin Garcia von der Strafraumgrenze aus, via Innenpfosten, den Führungstreffer.

Nach Wiederanpfiff versuchte Dettingen den Druck zu erhöhen. Doch die Nullachter behielten die Übersicht, und Eid (54.) erzielte das 2:0. „Danach ging bei uns nicht mehr so viel nach vorne. Dafür haben wir hinten sehr gut gestanden und keine Großchance für Dettingen zugelassen“, so Rottweil-Trainer Uli Fischer.

Tore: 0:1(45.) Kevin Garcia, 0:2(54.) Mohammed Eid.-Schiedsrichter: Achim Mauz (Harthausen/Scher). – Zuschauer: 550. –Gelbe Karten: 3/6. (rn) (rn)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen