Ritter Rost und das Gespenst

Lesedauer: 3 Min
„Ritter Rost“ richtet ein Ritterturnier aus.
„Ritter Rost“ richtet ein Ritterturnier aus. (Foto: Presse)
Schwäbische Zeitung

Karten gibt es bei der Ticketbox, Telefon 07461 / 91 0996 sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg und unter

www.tuttlinger-hallen.de

„Ritter Rost“ ist der Titel einer Reihe von Kinderbüchern mit Musical-CD von Jörg Hilbert und Felix Janosa. Seit 2013 läuft die gleichnamige Trickfilmserie im KIKA, und seit 15 Jahren ist „Ritter Rost“ auch auf den Musical-Bühnen unterwegs. Mit seinem neuen Abenteuer kommt er im Familienmusical „Ritter Rost und das Gespenst“ am Montag, 15. Oktober, um 17 Uhr in die Stadthalle Tuttlingen. Empfohlen für Kinder ab fünf Jahren (Kinder unter 12 Jahren bitte in Begleitung eines Erwachsenen).

In der Welt von „Ritter Rost“ bestehen Figuren und Gegenstände aus Schrott. Hauptfiguren sind der angeberische, aber in Wirklichkeit gar nicht so mutige „Ritter Rost“, das energische und pragmatische Burgfräulein Bö sowie Koks der Drache. Zusammen leben sie in der Eisernen Burg im Königreich Schrottland. Sechs Schauspieler, originelle Kostüme, eine liebevoll gestaltete Kulisse und eine Fülle an Wortwitz und Heiterkeit garantieren einen schönen Kindertheaternachmittag.

Was passiert: Ritter Rost erhält einen blauen Brief von König Bleifuß, dem Verbogenen: Wenigstens alle sieben Jahre muss ein königlicher Ritter im Königreich Schrottland ein Turnier gewinnen, sonst verliert er sein Ritterpatent. Burgfräulein Bö schlägt vor, selbst ein Ritterturnier zu veranstalten.

Während sie gemeinsam mit Ritter Rost Einladungen verteilt, erscheint ein obdachloses Gespenst auf der Eisernen Burg und veranstaltet zusammen mit Koks, dem Hausdrachen, eine Gespenstershow.

Und das ist erst der Anfang in diesem tollen Musical mit Ritter Rost, Burgfräulein Bö, König Bleifuß, seinem Schreiber Ratzefummel und vielen anderen Blechrittern. Zum Schluss wird ein großes Turnier ausgerichtet, das mit einer dicken Überraschung für Ritter Rost und seine Freunde endet.

Mit „Ritter Rost und das Gespenst“ präsentiert das Cocomico Theater Köln eine Produktion der „Leuchtende Augen Produktion“,

Karten gibt es bei der Ticketbox, Telefon 07461 / 91 0996 sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg und unter

www.tuttlinger-hallen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen