Rietheim-Weilheim empfängt den Tabellenführer Neckartal

Lesedauer: 4 Min
fro

In der Handball-Bezirksliga Frauen reisen der Spitzenreiter HSG Rottweil und der Tabellenzweite TG Schömberg als Favoriten zum HWB Winterlingen beziehungsweise nach Onstmettingen. Einen Auswärtssieg kann man auch von Dunningen/Schramberg beim Schlusslicht Ostdorf/Geislingen erwarten. Einen Heimvorteil muss man dagegen Fridingen/Mühlheim II gegen den Vorletzten TG Schwenningen einräumen.

Bezirksiga Frauen

HSG Fridingen/Mühlheim II – TG Schwenningen (Samstag, 14 Uhr; Sporthalle in Mühlheim). Die Gastgeberinnen stehen im hinteren Mittelfeld, haben aber bereits einen beruhigenden Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Sie können ohne Druck in diese Partie gehen. Der Vorletzte aus Schwenningen will sich näher an das Mittelfeld heran arbeiten und für die Hinspielniederlage revanchieren.

TV Onstmettingen – TG Schömberg (Samstag, 17.15 Uhr; Raichberghalle). Aufsteiger Onstmettingen will sich daheim besser verkaufen als bei der hohen Niederlage im Hinspiel. Der TV wird seine ganze Kampfkraft in die Waagschale werfen, um den noch ungeschlagenen Gästen den ersten Punkt abzunehmen.

HWB Winterlingen-Bitz – HSG Rottweil (Sonntag, 16 Uhr; Sporthalle in Bitz). Mit einem ausgeglichenen Punktekonto steht Winterlingen-Bitz im gesicherten Mittelfeld und kann unbeschwert in die Partie gegen den Tabellenführer aus Rottweil gehen. Die Gäste wollen ihre Spitzenposition verteidigen und man muss ihnen auf Grund des sicheren Sieges im Hinspiel die größeren Erfolgsaussichten einräumen.

HK Ostdorf/Geislingen – SG Dunningen/Schramberg (Sonntag, 17 Uhr; Kreissporthalle in Balingen). Der Tabellenletzte Ostdorf/Geislingen hat erst zwei Siege auf dem Konto und wird vor eigenem Publikum alles versuchen, um die rote Laterne abzugeben. Doch die Gäste, die im sicheren Mittelfeld stehen, werden dabei bestimmt nicht tatenlos zusehen.

Bezirksklasse Frauen

HSG Rietheim-Weilheim – HSG Neckartal (Samstag, 15.50 Uhr; Kreissporthalle in Tuttlingen). Der Letzte Rietheim-Weilheim steht vor einer schweren Aufgabe, wenn der noch ungeschlagene Tabellenführer HSG Neckartal seine Visitenkarte abgibt. Vor eigenem Publikum will man sich aber besser verkaufen als bei der hohen Niederlage im Hinspiel. Alles andere als ein Sieg der Gäste wäre eine große Überraschung.

Bezirkspokal Frauen, 3. Runde

Die Spiele des Viertelfinales finden in der kommenden Woche vom Mittwoch, 12., bis Freitag, 14. Februar, statt.. Dabei kommt es zu folgenden Paarungen:HSG Neckartal – HDSG Albstadt (Mi., 20.15 Uhr), HSG Rottweil – HSG Hossingen-Meßstetten (Mi., 20.30 Uhr), HSG Rottweil II – HWB Winterlingen-Bitz (Do., 19.15 Uhr), HSG Baar – TG Schömberg (Fr., 20.30 Uhr).

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen