Renquishausen rechnet sich etwas aus

Lesedauer: 4 Min
Reiner Neff

Am vierten Spieltag erwartet in der Fußball-Bezirksliga der SV Renquishausen den FV Kickers Lauterbach. Nicht weniger spannend dürfte es in Denkingen zugehen, wenn Aufsteiger FSV Denkingen den Tabellenvierten SV Winzeln erwartet. Der noch punktlose SV Gosheim (gegen die SpVgg Bochingen) und der SV Bubsheim (bei der SG Böhringen/Dietingen) stehen vor unbequemen Aufgaben.

SV Renquishausen – FV Kickers Lauterbach. Einem Befreiungsschlag gleich kam das 4:0 des SV Renquishausen in Wellendingen. „Ich war sehr zufrieden mit der Spielweise meines Teams, auch wenn wir in der Anfangsphase auch in Rückstand hätten geraten können“, blickt SVR-Coach Marius Butz noch einmal auf den Sieg zurück. Der Erfolg beim SC Wellendingen sollte dem SVR Auftrieb geben, nun auch gegen Kickers Lauterbach zu punkten. „Wir müssen die starke Offensive der Kickers in den Griff bekommen, rechnen uns gleichzeitig gegen deren Abwehr etwas aus“, sagt Marius Butz, dem bei diesem Vorhaben der komplette Spielerkader zur Verfügung steht. Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Gäste raus aus der Abwärtsspirale. Um dies aber bewerkstelligen zu können, müssen sie die Defizite in der Defensive abstellen. Mit der Leistung beim 3:4 gegen den FV 08 Rottweil war Trainer Mladen Nikolic einigermaßen zufrieden. Doch da aus den Torchancen zu wenig gemacht wurde, wirkten sich die Fehler in der Abwehr entsprechend aus. Beim SVR, gegen den sie in der vergangenen Saison mit 5:0 gewinnen konnten, wollen sie das wieder besser machen. Ein Remis nach zwei Pleiten wäre schon ein Erfolg.

SG Böhringen/Dietingen – SV Bubsheim. Nach ihrer ersten Niederlage will sich die SG Böhringen/Dietingen wieder berappeln und auf heimischem Boden in Dietingen punkten. Allerdings machte der SV Bubsheim bislang deutlich, dass man in dieser Saison nicht die Rolle eines Punktelieferanten einnehmen möchte. Der 3:1-Derbysieg gegen den SV Gosheim sorgt bei den Gästen zudem für Euphorie.

SV Gosheim – SpVgg Bochingen. „Kann es endlos so weitergehen?“ Diese Frage stellt man sich derzeit beim SV Gosheim des Öfteren. Nach drei Begegnungen ohne Punktgewinn steht die Mannschaft von Spielertrainer Adem Sari ganz unten drin in der Tabelle. Besserung muss her! Die Chancen dazu scheinen günstig, denn die Gäste offenbarten beim 1:5 gegen die SG Böhringen/Dietingen, dass es noch Baustellen gibt.

FSV Denkingen – SV Winzeln (16.15 Uhr). Bislang gut aus der Affäre gezogen hat sich Aufsteiger FSV Denkingen. Der Teilerfolg in Deißlingen macht Mut, dass man auch gegen den ambitionierten SV Winzeln nicht leer ausgeht. Dass die Gäste sich steigern müssen, wird trotz des 2:0-Heimsieges gegen die SG Böhringen/Dietingen deutlich, den SVW-Trainer Ralf Schneider als glücklich bezeichnete. Wenn die Gäste auf Tuchfühlung zur Spitze bleiben wollen, braucht es einen Sieg. Auf der anderen Seite kann der Aufsteiger mit einem „Dreier“ am Gast vorbeiziehen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen