Quali-Qual für SV Geisingen

Lesedauer: 2 Min

Die ersten Runden für den Fußball-Südbadenpokal sind nun ausgelost worden. Landesliga-Aufsteiger SV Geisingen muss sich zunächst in der Qualifikation durchsetzen. Der SV TuS Immendingen hat die erste Hauptrunde bereits durch Freilos erreicht.

In vier Wochen wird es für den SVG wieder ernst. Der Meister der Bezirksliga Badischer Schwarzwald spielt in der Qualifikation zum Südbadenpokal gegen Landesligist FC Löffingen. Die Begegnungen der Qualifikationsrunde sind für Samstag, 28. Juli, um 17 Uhr angesetzt. Eine genaue Terminierung steht aber noch aus.

Sollte sich der SV Geisingen durchsetzen, müsste der Neu-Landesligist beim Bezirksligisten FC Öhningen-Gaienhofen, bisher Gegner des Hattinger SV, antreten. Die erste Runde des Pokals ist für Mittwoch, 8. August, angesetzt. Der Anstoß soll dann um 18 Uhr sein. Der SV TuS Immendingen darf sich nicht nur über das Freilos für die Qualifikation freuen. Der Bezirkspokalsieger hat danach auch noch Heimrecht gegen den Landesligisten FV Walbertsweiler/Rengetsweiler.

In der Qualifikation müssen sich neben dem SV Geisingen auch der FC Bad Dürrheim (beim FC Neustadt), der VfR Stockach (beim SV Jestetten) oder der FV Tennenbronn (beim FC Brigachtal) behaupten. In der ersten Runden spielen unter anderem der FC Radolfzell gegen den SC Pfullendorf und der 1. FC Rielasingen-Arlen gegen die SpVgg F.A.L.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen