Polierwerkstatt in Tuttlingen brennt

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

In der Freiburgstraße in Tuttlingen hat es am frühen Mittwochabend in einem Keller gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. Allerdings ist der betroffene Bereich laut Angaben der Feuerwehr vorerst nicht mehr betretbar.

Als die rund 25 Einsatzkräfte der Tuttlinger Feuerwehr und die Polizei vor Ort eintrafen, drang bereits dichter Rauch aus dem dem Untergeschoss des Mehrfamilienhauses. Zunächst versicherten sich die Feuerwehrleute beim Vermieter, dass sich keine Personen im Gebäude aufhielten. Dann ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Nachdem das Feuer gelöscht war, stellte sich heraus, dass es im Bereich einer Polierwerkstatt gebrannt hatte. Das Brandgut wurde nach draußen gebracht und vollends abgelöscht. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten und einer umfangreichen Belüftung des betroffenen Bereichs, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Die Brandursache ist bislang unklar.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen