Die Nendinger Sportschützen Udo Kleiser und Oliver Dietz (von links) haben für die Schützengilde an der Deutschen Meisterschaft
Die Nendinger Sportschützen Udo Kleiser und Oliver Dietz (von links) haben für die Schützengilde an der Deutschen Meisterschaft in München teilgenommen. (Foto: Wolfgang WUchner)

Oliver Dietz und Udo Kleiser von der Schützengilde Nendingen haben an den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München teilgenommen. Dietz lieferte dabei das beste Ergebnis ab. Als punktgleicher Siebter verpasste er das Finale mit der Pistole .45 ACP nur knapp.

Über die Landesmeisterschaften des Württembergischen Schützenverbandes hatten sich die beiden Nendinger Schützen für das nationale Turnier qualifiziert. Dietz lieferte dabei gleich in drei Disziplinen den Nachweis, zu den besten Schützen des Landes zu gehören.

Neben dem siebten Platz mit der Pistole Kaliber 45 ACP, in der Qualifizierungsrunde hatte er 389 Ringe geschossen, landete Dietz in der Disziplin 25 Meter Revolver Kaliber 357 Magnum mit 373 Ringen auf dem 34. Platz. In der dritten Disziplin 25 Meter Pistole 9 Millimeter x19 erreichte Dietz bei der DM in München mit 372 Ringen den 42. Platz.

Vereinskamerad Udo Kleiser hatte sich nur für die Disziplin 25 Meter Revolver Kaliber 357 Magnum qualifiziert und kam mit 378 Ringen auf den 21. Platz. Gegenüber der Landesmeisterschaft steigerte er sich um einen Ring.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen