OB Beck ehrt elf Feuerwehr-Angehörige

Lesedauer: 4 Min
Tuttlingens Oberbürgermeister Michael Beck hat im Rathaus elf langjährige Angehörige der Feuerwehr für ihre Dienste ausgezeichne
Tuttlingens Oberbürgermeister Michael Beck hat im Rathaus elf langjährige Angehörige der Feuerwehr für ihre Dienste ausgezeichnet. (Foto: Stadt Tuttlingen)
Schwäbische Zeitung

Elf langjährige Feuerwehrangehörige der Abteilungen Tuttlingen, Möhringen und Nendingen sind von Oberbürgermeister Michael Beck geehrt worden. Zusammen kommen die Jubilare auf 375 Jahre im Feuerwehrdienst. Spitzenreiter war Hauptlöschmeister Ralf Mattes, der auf stolze 50 Jahre Feuerwehrdienst zurückblicken kann.

Den Einstieg in seine Laufbahn fand Mattes 1970 bei der Jugendfeuerwehr. Schon 1971 wechselte er in die Einsatzabteilung. Der Hauptlöschmeister absolvierte das Leistungsabzeichen in Bronze und belegte die Lehrgänge zum Truppmann, Maschinist, Truppführer, Sprechfunker, Gerätewart und Ausbilder für Maschinisten. Seit 1995 ist er Ausbilder für Maschinisten. Er ist Träger des Silbernen Ehrenkreuzes des Deutschen Feuerwehrverbands. „Ein solch langjähriger Einsatz für die Feuerwehr ist beispielhaft“, lobte Beck und betonte, das Engagement von Mattes verdiene „unseren größten Respekt.“ Gewürdigt wurde der Brandbekämpfer mit dem Ehrenzeichen Gold des Landes Baden-Württemberg.

Die gleiche Auszeichnung erhielten fünf weitere Feuerwehrleute, die seit 40 Jahren der Wehr angehören. Hauptbrandmeister Helmut Weihenmaier ist seit März 1979 Mitglied der Einsatzabteilung der Feuerwehr Abteilung Tuttlingen. In der Zeit von 2004 bis 2009 war er stellvertretender Abteilungskommandant. Er ist Träger des Ehrenkreuzes Silber des Deutschen Feuerwehrverbands.

In der Abteilung Tuttlingen ist Hauptbrandmeister Stefan Schmitt seit März 1979 Teil der Einsatzabteilung. Seit 1995 ist er für die Ausbildung der Sprechfunker zuständig. Ihm wurde bereits das Ehrenkreuz Silber des Deutschen Feuerwehrverbands verliehen.

Seit April 1979 ist Hauptlöschmeister Uwe Herrmann Teil der Einsatzabteilung der Abteilung Tuttlingen. Von 1979 bis 1988 war er Jugendausbilder, von 2002 bis 2012 Jugendfeuerwehrwart und seit 2013 ist er Stadtjugendwart. Dem Feuerwehrausschuss gehört er ebenso wie dem Abteilungsausschuss seit 1986 an. Für seine Verdienste bekam er in der Vergangenheit bereits die Ehrennadel Silber Jugendfeuerwehr und die Ehrennadel Gold Jugendfeuerwehr verliehen.

Oberbrandmeister Bernd Schilling ist seit September 1979 Mitglied der Einsatzabteilung in der Abteilung Nendingen. Von 1994 bis 1999 erfüllte Schilling die Funktion des Kassenwarts, von 1984 bis 2019 war er Mitglied des Abteilungsausschusses, im Feuerwehrausschuss saß er von 1988 bis 2019. Von 1999 bekleidete er 20 Jahre die Dienststellung des Abteilungskommandants und von 2009 bis 2014 war er stellvertretender Feuerwehrkommandant. Er ist Träger des Ehrenkreuzes Bronze des Deutschen Feuerwehrverbands.

In die Jugendfeuerwehr der Abteilung Möhringen ist Hauptlöschmeister Ottmar Flöhs 1979 eingetreten und seit Juli 1980 Mitglied der Einsatzabteilung. Er ist Träger der Leistungsabzeichen Bronze, Silber und Gold und war von 1999 bis 2019 Mitglied des Abteilungsausschusses.

Mit dem Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre bei der Feuerwehr wurden Andreas Helbig (Tuttlingen), Thomas Kamenz (Tuttlingen), Achim Huber (Nendingen), Daniela Wrobel (Möhringen) und Andreas Sicka (Möhringen) geehrt.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen