Die Schützengilde Nendingen hat die Tabellenführung in der Landesliga behauptet. Am zweiten Wettkampftag setzte sich die Großkalibermannschaft „25 Meter Sportpistole/Revolver“ gegen den SV Waldmössingen mit 1166:1131 Ringen durch. Udo Kleiser erwischte einen guten Tag und erzielte 390 von 400 möglichen Ringen. Sein Nendinger Vereinskamerad Oliver Dietz war wieder bester Schütze aller 95 Teilnehmer. Er erzielte 393 Ringe. Der dritte Teilnehmer in der Wertungsliste beim Duell gegen Waldmössingen war Thomas Hirsch mit 383 Ringen. In der Einzelwertung ist Dietz (785 Ringe) weiter Erster. Kleiser arbeitete sich mit 770 Ringen auf den zehnten Rang vor. Hirsch liegt mit 769 Ringen auf dem 13. Platz und Jürgen Eiselt belegt mit 759 Ringen den 29. Platz. In der Tabelle führt Nendingen mit 2330 Ringen vor dem SV Aurich (2311) und der SGI Korb-Steinreinach (2305).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen